CNN: Exklusiv-Interview mit Marco Mattiacci: „Ferrari wünscht sich Ross Brawn zurück.“

02.09.2014 – CNN / SPORT4Final:

CNN International: In einem Exklusiv-Interview von Ben Wyatt erklärte der neue Teamchef Marco Mattiacci von Ferrari in der CNN-Motorsportsendung „The Circuit“, dass er sich über eine Rückkehr von Ross Brawn in die Ferrari-Zentrale in Maranello freuen würde.

CNN: Exklusiv-Interview von Ben Wyatt mit Marco Mattiacci: „Ferrari wünscht sich Ross Brawn zurück.“ - Foto: CNN International "The Circuit"
CNN: Exklusiv-Interview von Ben Wyatt mit Marco Mattiacci: „Ferrari wünscht sich Ross Brawn zurück.“ – Foto: CNN International „The Circuit“

Brawn verhalf der Scuderia Ferrari in seiner Rolle als technischer Leiter zu sechs Auszeichnungen als Konstrukteurs-Weltmeister und fünf Weltmeistertiteln in den Jahren 2000 bis 2005 mit Michael Schumacher.

CNN: Exklusiv-Interview von Ben Wyatt mit Marco Mattiacci: „Ferrari wünscht sich Ross Brawn zurück.“ - Foto: CNN International "The Circuit"
CNN: Exklusiv-Interview von Ben Wyatt mit Marco Mattiacci: „Ferrari wünscht sich Ross Brawn zurück.“ – Foto: CNN International „The Circuit“

Marco Mattiacci erklärte im Interview, dass er über eine Zusammenarbeit mit dem englischen Technik-Guru sehr glücklich wäre und dass es ihm vielleicht gelingen würde, für neuen Schwung bei Ferrari zu sorgen. „Ross Brawn ist eine Ikone in Maranello”, sagte Mattiacci zu CNN. „Jeder hätte ihn gerne oder würde es begrüßen, wenn er zu Ferrari zurückkehren würde. Er ist einer der angesehensten Persönlichkeiten in der Formel 1, mit dem größten Fachwissen. Wie gesagt, jeder würde sich über jemanden wie Ross freuen.“

Quelle: CNN International

Kommentar verfassen