CNN „Living Golf“: Rory McIlroy über seine Ziele 2015

CNN „Living Golf“: Rory McIlroy über seine Ziele 2015 - Foto: CNN International "Living Golf"
CNN „Living Golf“: Rory McIlroy über seine Ziele 2015 – Foto: CNN International „Living Golf“

06.02.2015 – CNN / SPORT4Final / Frank Zepp

CNN „Living Golf“ im Februar: Rory McIlroy verrät am Persischen Golf seine Ziele für 2015

Diesen Monat liefert CNNs „Living Golf“ ein Profil des Golfsports im Nahen Osten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Vorzeigeveranstaltungen der European Tour in Abu Dhabi, Katar und Dubai. Moderator Shane O’Donoghue schaut sich an, wie sich die Region mit Hilfe ihrer reichen Ölreserven zu einem internationalen Hotspot der Banken-, Immobilien-, Tourismus-, Sport- und Golfbranche entwickelt hat.

CNN „Living Golf“: Rory McIlroy über seine Ziele 2015 - Foto: CNN International "Living Golf"
CNN „Living Golf“: Rory McIlroy über seine Ziele 2015 – Foto: CNN International „Living Golf“

Eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung des Golfsports in der Region spielt die European Tour. 1982 bestand die Tour noch aus 27 Veranstaltungen, dieses Jahr sind es 45, darunter einige Austragungsorte außerhalb Europas. Dass der Nahe Osten im internationalen Golfsport an Bedeutung gewonnen hat, verdankt die Region vor allem Veranstaltungen wie der Dubai Desert Classic, die erstmals 1989 stattfand, den Qatar Masters, die es seit 1998 gibt, oder der Abu Dhabi Championship, die 2006 zum ersten Mal ihre Tore öffnete.

Mit drei Turnieren in drei Wochen – alle nahe beieinander und bei idealen klimatischen Bedingungen – stellt der Middle East Swing eine hervorragende Gelegenheit für die besten Spieler der Welt dar, ein wenig Finetuning für ihre Spielweise zu betreiben. Shane O’Donoghue wagt erste Prognosen darüber, welche Profigolfer 2015 zu ihrem Jahr machen werden.

CNN „Living Golf“: Rory McIlroy über seine Ziele 2015 - Foto: CNN International "Living Golf"
CNN „Living Golf“: Rory McIlroy über seine Ziele 2015 – Foto: CNN International „Living Golf“

Die Medien stürzen sich aktuell geradezu auf die Nummer Eins der Weltrangliste, Rory McIlroy. O’Donoghue bekommt in Dubai die Chance auf einen Plausch mit dem Nordiren, der dem CNN-Moderator seine Ziele für die Saison verrät. Für McIlroy markiert die Reise nach Dubai den Startpunkt der neuen Saison. „Ich habe meine persönlichen Ziele für diese Saison auf die Rückseite des Flugtickets geschrieben und trage sie ständig in meiner Geldbörse bei mir. Keiner soll diese Liste sehen. Am Ende des Jahres werde ich überprüfen, welche Ziele ich erreichen konnte.“

Die Organisatoren der drei Turniere wollen den Sport unbedingt nachhaltig bereichern. Was liegt also näher, als die nächste Generation des Profigolfs genau unter die Lupe zu nehmen? Die Sportakademie „Aspire“ ist ein Beispiel dafür, wie das dicke finanzielle Polster der Golfstaaten auch zu sportlichem Erfolg beitragen kann. Shane O’Donoghue riskiert einen Blick hinter die Kulissen der Eliteschule.

„Living Golf“ sehen Sie auf CNN International am:

–          Samstag, 07.02.2015, um 08:30 Uhr und um 23:30 Uhr

–          Sonntag, 08.02.2015, um 18:30 Uhr

–          Samstag, 14.02.2015, um 18:30 Uhr

–          Sonntag, 15.02.2015, um 08:30 Uhr und um 23:30 Uhr

Quelle:  CNN International „Living Golf“

Quelle:  CNN International „Living Golf“

Kommentar verfassen