CNN Living Golf: Annika Sörenstam und Lexi Thompson im Interview

Annika Sörenstam - Foto: CNN International Living Golf
Annika Sörenstam – Foto: CNN International Living Golf

CNN Living Golf: Mitte September fand am Genfer See mit Blick auf die Alpen eines der größten internationalen Turniere des Damengolfs statt: The Evian Championship.

Vor Ort war neben den Stars des Sports auch CNN-Living-Golf-Moderator Shane O’Donoghue, um sich mit Nachwuchstalent Lexi Thompson und Golfgröße Annika Sörenstam über den Damen-Golfsport zu unterhalten.

Annika Sörenstam macht es im Gespräch mit CNN Moderator O’Donoghue ganz deutlich: „Golf ist ein Sport für jeden – egal welchen Geschlechts, welchen Kenntnisstands oder welchen Alters.“ Ihr Anspruch sich im Vergleich mit den männlichen Kollegen zu beweisen, hat ihr den nötigen Ehrgeiz für ihre eigene Karriere geben.

Handball EM 2018 Kroatien: SPORT4FINAL LIVE

Handball WM 2017 Deutschland: SPORT4FINAL LIVE mit den „Ladies“

Mehr zum Thema:

10.10.2017 – PM CNN / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

CNN Living Golf: Mit ihrer Einstellung ist sie nicht für wenige aus dem Golfsport zum Vorbild geworden. So auch für die Amerikanerin Lexi Thompson, die mit ihren 22 Jahren schon als die beste derzeitige amerikanische Golferin gilt. „Annika ist definitiv ein Vorbild für mich, zu der ich immer aufgeschaut habe. Sie ist eine großartige Spielerin und hat einiges für den Golfsport geleistet. Den Preis nach ihr zu benennen, war meiner Meinung nach eine großartige Idee und zeigt die Wichtigkeit der Turniere.“

Dass Thompson mit ihrer Leistung ihrem Vorbild nacheifert, bestätigt auch Journalistin Beth Ann Nichols: „Sie ist aktuell wahrscheinlich die beste Driverin auf dem Platz, schaut man sich Distanz und Genauigkeit an. Ihr Abschlag war nie in Frage zu stellen, aber nun kann sie das auch mit dem Putten verbinden. Jetzt ist das Paket komplett. Sie ist auf einer Mission und das schon, seit sie zwölf Jahre alt war.“

Videos:

vollständige Sendung

Lexi Thompsons perfekter Tag

Als eines der bekanntesten Gesichter der LPGA-Tour lockt Thompson nicht nur in den USA, sondern auch in Kuala Lumpur, Taipeh und Thailand Zuschauer an, die ihr Spiel beobachten möchten, wie LPGA-Kommissionsmitglied Michael Whan berichtet. Als er 2010 zur LPGA kam, war sein Ziel, 32 Events in den LPGA-Kalender aufzunehmen. Mit einem aktuellen Stand von 35 hat er das erreicht, wobei das Spiel der unter 18-jährigen Mädchen das am schnellsten wachsende Segment in Nordamerika ist. „Golf wurde lange als Erwachsenensport mit einem 80-prozentigem Männeranteil angesehen. Mittlerweile ist rund ein Drittel der Spieler weiblich, was zu einer Veränderung des Gesichts des Sports in Amerika führt.“

CNN International zeigt „Living Golf“ am:

Samstag, den 14. Oktober um 18.30 Uhr

Sonntag, den 15. Oktober um 8.30 Uhr und 23.30 Uhr

Kommentar verfassen