DHfK-Paracycling-Duo Erik Mohs und Tim Kleinwächter träumt von WM-Medaille

Haben eine WM-Medaille im Blick: Das DHfK-Tandem-Duo Mohs/Kleinwächter - Foto: Walter Kleinwächter
Haben eine WM-Medaille im Blick: Das DHfK-Tandem-Duo Mohs/Kleinwächter – Foto: Walter Kleinwächter

 

17.02.2015 – SC DHfK / SPORT4Final / Frank Zepp:

SC DHfK-Paracycling-Duo Erik Mohs und Tim Kleinwächter bei der UCI Paracycling Weltmeisterschaft im niederländischen Apeldoorn (26. bis 29. März 2015) dabei

Ob auf Mallorca oder in Frankfurt/Oder, Hauptsache eine WM-Medaille. So oder so ähnlich dürfte sich aktuell das dynamische DHfK-Paracycling-Duo Erik Mohs/Tim Kleinwächter fühlen. Nach einem erfolgreichen Trainingslager auf der größten der drei Baleareninseln vor vierzehn Tagen stand in der vergangenen Woche der DSB-Vorbereitungslehrgang für die Bahn-WM Ende März im niederländischen Apeldoorn (26. bis 29. März 2015) an.

Der Trainingsfokus für das gut harmonierende Tandem des SC DHfK Leipzig lag dabei vor allem auf dem Bahnfahren im Oval der Radrennbahn in Frankfurt/Oder. Auch eine Einheit auf der Straße durfte dabei für die amtierenden Deutschen Meister im Straßenrennen nicht fehlen. Bevor es am 1. März mit dem DBS-Tross wieder nach Mallorca geht, trainieren die beiden Athleten in den kommenden zwei Wochen getrennt voneinander und arbeiten an ihrer Grundfitness durch das Training an der Straßenrolle.

Das erste gesteckte Ziel, die Nominierung für die UCI Paracycling Bahn-WM 2015 in den Niederlanden haben sie bereits in der Tasche. Nun möchten sie als Team eine WM-Medaille holen.

Kommentar verfassen