Stadtsportbund Leipzig: Präsident Uwe Gasch auf der Jahreshauptversammlung 2017

Stadtsportbund Leipzig: Präsident Uwe Gasch auf Jahreshauptversammlung 2017 - Quelle: Stadtsportbund Leipzig e.V.
Stadtsportbund Leipzig: Präsident Uwe Gasch auf Jahreshauptversammlung 2017 – Quelle: Stadtsportbund Leipzig e.V.

Stadtsportbund Leipzig: Positives Fazit und neue Aufgaben

Die Delegierten der Mitgliedsvereine des Stadtsportbundes Leipzig e.V. werteten das Sportjahr 2016 aus. Präsident Uwe Gasch definierte die wichtigsten Aufgabengebiete: Rahmenbedingungen, Engagementförderung, Inklusion und Integration.

24.03.2017 – PM SSB Leipzig / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

In der Sportfakultät der Universität Leipzig trafen die Delegierten der im Stadtsportbund Leipzig e.V. organisierten Vereine und Fachverbände zusammen, auch Vertreter der Stadtpolitik folgten der Einladung. Dem satzungsgemäß vorgegebenen Rhythmus entsprechend standen die Berichterstattung zum Sportjahr 2016 und die Beschlüsse zum laufenden Geschäftsjahr auf der Tagesordnung.

Präsident Uwe Gasch konstatierte einen Mitgliederzuwachs zum letzten Jahr von 2.515 auf nunmehr 96.303 Sporttreibende in den Mitgliedsvereinen. Damit entwickelte sich der hiesige Dachverband ähnlich dem Vorjahr. Maßgebliche Zuwächse sind in den Altersbereichen der 27- bis 40-Jährigen und 3- bis 18-Jährigen zu verzeichnen.

„Unser Vereinssport besitzt einen sehr hohen Stellenwert in dieser Stadt. Eine vordringliche Aufgabe besteht für uns als Dachverband und insbesondere auch für Stadtpolitik und -verwaltung darin, die Rahmenbedingungen für die über 400 Mitgliedsvereine weiter zu verbessern. Dazu kommen neue Herausforderungen auf die größtenteils ehrenamtlich geführten und arbeitenden Sportvereine zu, wie beispielsweise Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigungen und Integration von Geflüchteten und Asylbewerbern“, umriss Gasch die Vielfalt an Handlungsfeldern.

Zudem stellte er das ehrenamtliche Engagement als tragende Säule und Erfolgsgarant unserer Sportorganisation in den Fokus. Das Thema Engagement-Förderung gewinnt zunehmend an Bedeutung, um die Weiterentwicklung der Vereine und Verbände und den Mitgliederzuwachs zu sichern.

Kommentar verfassen