Tennis US Open: Swiatek und Jabeur im Finale bei Eurosport und discovery+

Tennis US Open - Iga Swiatek und Ons Jabeur - Copyright: (c) Getty Images / Eurosport
Tennis US Open – Iga Swiatek und Ons Jabeur – Copyright: (c) Getty Images / Eurosport

Tennis US Open: Iga Swiatek aus Polen und Ons Jabeur aus Tunesien stehen im Endspiel der US Open in New York.

Swiatek, die in diesem Jahr bereits die French Open gewann und in Flushing Meadows an Position eins gesetzt ist, rang Aryna Sabalenka aus Belarus im Halbfinale 3:6, 6:1, 6:4 nieder. Jabeur wiederum fegte Caroline Garcia aus Frankreich in nur 65 Minuten 6:1, 6:3 vom Platz.

09.09.2022PM Discovery/Eurosport / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Tennis US Open: Swiatek dreht Halbfinale gegen Sabalenka – Highlights

Jabeur lässt Garcia keine Chance – Highlights

Eurosport-Experte Mats Wilander blickt auf Damenfinale voraus:

„Ich denke, dass Swiatek die Erfahrung wie man ein Grand-Slam-Finale gewinnt, enorm helfen wird. Für Jabeur ist der zweite Grand-Slam-Finaleinzug unglaublich, aber es ein großer Unterschied zwischen ein Grand Slam bereits gewonnen zu haben zu im Finale gestanden zu haben. Beide werden nervös sein. Die Frage ist, ob Jabeur gegen das schnelle Spiel von Swiatek ein Rezept findet, denn ich glaube nicht, dass Iga sich in einem Match gegen Ons Jabeur selbst schlagen wird. Denn Iga spielt wahrscheinlich einen Gang zu schnell für Jabeur. Die einzige taktische Sache, die ich sehe, die gut für Jabeur ist, ist, dass ihr Aufschlag ein Slice-Aufschlag ist, er bleibt tief. Damit könnte sie die Vorhand angreifen.“

Eurosport 1 und discovery+ übertragen am Samstag und Sonntag (10./11. September) die Finals der US Open live im Free-TV sowie im Livestream.

Zum Frauen-Finale am Samstag verstärkt Angelique Kerber das Eurosport-Team. Die US-Open-Siegerin von 2016 stimmt die Zuschauer:innen gemeinsam mit Eurosport-Expertin Barbara Rittner und Kommentator Matthias Stach in der Sendung „Matchball“ ab 21:30 Uhr auf das Endspiel ein, das das Trio ab 22:00 Uhr zusammen kommentieren wird.

Die Sendezeiten am Wochenende auf einen Blick.

Freitag (9. September) | 18:00 Uhr Doppel-Finale Männer

Freitag (9. September) | 21:00 Uhr Halbfinals Männer

Samstag (10. September) | 18:00 Uhr Mixed-Finale

Samstag (10. September) | 21:30 Uhr Frauen-Finale (inkl. Vorberichterstattung mit Angelique Kerber)

Sonntag (11. September) | 21:45 Uhr Männer-Finale (inkl. Vorberichterstattung)

Alle Matches, inklusive des Doppel-Finales der Frauen am Sonntag, sind ohne Werbeunterbrechung bei discovery+ live und auf Abruf zu sehen.

Top-Beiträge:

Handball WM 2023 Männer: Auslosung Vorrunde. Modus. Spielplan
SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?
SPORT4FINAL Best of
Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs
Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt
Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen
Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister
Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation
Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma
Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason
Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse
DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision
Deutschland fehlt Weltklasse Performance
Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg
Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland
Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision
Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation
EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase
Sport Aktuell
ZEPPI
Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges
DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise
Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen
DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis
Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop
ZEPPI Kolumne
Dialog mit meinem Enkel
Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz
Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“
Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance
Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?
Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig
Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?
Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt
Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft
Handball WM 2023 Männer Polen Schweden
Handball EHF EURO 2022 Frauen
SPORT4FINAL Online SPORT
SPORT4FINAL Online Politik
SPORT4FINAL Online Geschichte
Fußball WM 2022 Katar
Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Kommentar verfassen