Dresdner SC verpflichtete Gina Mancuso für sieben Wochen

Dresdner SC: Die 25-Jährige Außenangreiferin Gina Mancuso feierte in der Vorsaison das Double mit dem DSC und kehrt nun für sieben Wochen zurück nach Dresden. Die DSC Volleyball Damen haben auf die verletzungsbedingten Ausfälle auf den Außenangriffspositionen reagiert. Der Vertrag der 25-Jährigen US-Amerikanerin läuft sieben Wochen, da sie ab Januar bereits in Puerto Rico unter Vertrag steht. Die Verpflichtung ist eine Kombination glücklicher Umstände in einer besonderen Situation.

Dresdner SC verpflichtete Gina Mancuso (Foto aus Saison 2015/16) für sieben Wochen - Foto: hschulze/afb-media.de
Dresdner SC verpflichtete Gina Mancuso (Foto aus Saison 2015/16) für sieben Wochen – Foto: hschulze/afb-media.de

Beiträge nicht gefunden

02.11.2016 – PM DSC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Dresdner SC: „Als ich von der Situation in Dresden gehört habe, wollte ich unbedingt helfen. Ich habe viele schöne Erinnerungen an den Verein und habe Deutschland sehr vermisst. Außerdem hatte ich immer das Gefühl, dass ich hier noch nicht fertig bin“, sagte Gina Mancuso.

Eigentlich müsste die Außenangreiferin bereits Ende November zur Saisonvorbereitung in Puerto Rico anreisen, doch sie bemühte sich intensiv und fand zusammen mit den Verantwortlichen beim DSC und Leonas de Ponce (Puerto Rico) eine Lösung für das Problem und wird bis einschließlich 17. Dezember 2016 erneut das DSC-Trikot tragen.

„Ich bin froh, dass wir mit Gina, wenn auch nur für einen überschaubaren Zeitraum, eine Spielerin bekommen, die den Verein, unser System und die Stadt kennt. Ich bin sicher, dass sie keine Anpassungsschwierigkeiten haben wird und uns schnell helfen kann“, sagte Cheftrainer Alexander Waibl und fügte hinzu: „Wir sind Gina sehr dankbar, dass sie sich nach unserer Anfrage mächtig ins Zeug gelegt hat um ihre Rückkehr zu ermöglichen. Ohne ihr Zutun wäre dies nicht möglich gewesen.“

Mancuso ist am Dienstag in Dresden gelandet. Ihren ersten Auftritt in der Margon Arena hat sie voraussichtlich schon am Samstag. „Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, um den Transfer und die Spielberechtigung für das Topspiel gegen den Schweriner SC zu erwirken“, sagte DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann.

Gina Mancuso lief vergangenes Jahr für den Dresdner SC auf und feierte das Double aus Meisterschaft und Pokal. Im Mai ging sie zurück in die USA. Der Kontakt zum Verein ist in der Zwischenzeit nie abgebrochen.

Kommentar verfassen