Volleyball-Bilanz: DVV-Teams Europas erfolgreichste Medaillensammler bei Welt- und Europameisterschaften

01.10.2013 – PM:

Russland dominierte die Europameisterschaften im Volleyball und ist die klare Nummer eins auf dem Kontinent. Doch zieht man auch die wichtigsten Beach-Volleyball Events in diesem Jahr hinzu, rückt eine andere Nation in den Fokus: Deutschland ist erfolgreichster europäischer Medaillensammler bei Welt- und Europameisterschaften 2013.

Foto Conny Kurth: Das "Volleyball-Märchen" im eigenen Land endete mit der EM-Silbermedaille für die DVV-Frauen
Foto Conny Kurth: Das „Volleyball-Märchen“ im eigenen Land endete mit der EM-Silbermedaille für die DVV-Frauen

Bei den sechs Entscheidungen mit Medaillenvergabe gab es aus DVV-Sicht viermal Edelmetall zu bejubeln. Silber durch Karla Borger/Britta Büthe bei der Beach-WM in Stare Jablonki und die DVV-Frauen bei der Heim-EM in Berlin sowie Bronze für Jonathan Erdmann/Kay Matysik bei der WM und Laura Ludwig/Kira Walkenhorst bei der EM in Klagenfurt. Weitere Medaillen wurden bei der Beach-EM durch die Männer-Duos (3x im Viertelfinale gescheitert) und die DVV-Männer (im Viertelfinale an Bulgarien gescheitert) knapp verpasst.

Foto FIVB: Zuvor hatten schon Britta Büthe (unten) und Karla Borger WM-Silber im Beach-Volleyball gewonnen
Foto FIVB: Zuvor hatten schon Britta Büthe (unten) und Karla Borger WM-Silber im Beach-Volleyball gewonnen

Insgesamt eine sehr erfreuliche Bilanz im nacholympischen Jahr, die Hoffnung auf weitere Erfolge in 2014 mit den Höhepunkten Weltmeisterschaften in Italien (Frauen, GER bereits qualifiziert), Weltmeisterschaften in Polen (Männer, GER noch nicht qualifiziert) sowie Beach-Europameisterschaften in Italien sowie langfristig – Stichwort Rio de Janeiro 2016 – macht.

Die Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften 2013

 

Beach-WM
Frauen / Männer

Beach-EM
Frauen / Männer

Frauen-EM

Männer-EM

Gold

CHN / NED

AUT / ESP

RUS

RUS

Silber

GER / BRA

ESP / LAT

GER

ITA

Bronze

BRA / GER

GER / POL

BEL

SRB

 

 

 

 

 

 

 

Die europäischen Medaillengewinner:

GER: 2x Silber, 2x Bronze
RUS: 2x Gold
ESP: 1x Gold, 1x Silber
NED & AUT: 1x Gold
ITA & LAT: 1x Silber
POL & BEL & SRB: 1x Bronze

Kommentar verfassen