SPORT4FINAL

Volleyball Bundesliga: SPORT1 zeigt alle Final-Duelle

Volleyball Bundesliga – Berlin vs. Friedrichshafen – Copyright: imago

Showdown um die Meisterschaft in der Volleyball Bundesliga:

SPORT1 zeigt alle Duelle zwischen Friedrichshafen und Berlin sowie Dresden und Stuttgart ab Donnerstag live.

07.04.2021 – PM Sport1 / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Die Volleyball Bundesliga startet am Donnerstag in die heißeste Phase des Jahres und SPORT1 überträgt die Final-Playoffs live im Free-TV und im 24/7-Stream auf SPORT1.de: Im Giganten-Duell der Volleyball Bundesliga der Männer kämpfen am Donnerstag live ab 17:55 Uhr Rekordmeister VfB Friedrichshafen und Titelverteidiger BERLIN RECYCLING Volleys um den ersten Sieg in der „Best of 5“-Serie.

Am Sonntag, 11. April, live ab 16:55 Uhr haben wiederum die Berliner Heimrecht. Hans-Joachim Wolff und Daniel Höhr kommentieren die Serie. Als Field-Reporterin ist Katharina Hosser unter anderem am Sonntag, 11. April, vor Ort.

In der Volleyball Bundesliga der Frauen geht es indes um die Frage, ob Allianz MTV Stuttgart seine Dominanz fortsetzen kann. Der Meister der Saison 2018/2019 misst sich mit dem Dresdner SC, dem Erstplatzierten der Hauptrunde. Dresden hat in Partie 1 am Samstag, 10. April, live ab 16:25 Uhr Heimrecht, ehe die Stuttgarterinnen den SC am Mittwoch, 14. April, live ab 17:55 Uhr empfangen. Dirk Berscheidt ist jeweils als Kommentator im Einsatz. SPORT1 zeigt alle Spiele der „Best of 5“-Finalserien der Männer und Frauen live, inklusive der möglichen Partien 4 und 5.

Kraftreserven und gute Nerven gefragt

In der Finalserie wird es auch auf die Kraftreserven der Teams ankommen, die Anstrengung einer langen Saison und internationale Auftritte liegen hinter den Klubs. In der Volleyball Bundesliga der Frauen wurde die vergangene Spielzeit Corona-bedingt ohne Meisterschafts-Entscheidung abgebrochen, zuvor triumphierte Allianz MTV Stuttgart. Die Schwäbinnen hoffen auf den nächsten Titel, doch Dresden zeigt sich in Topform, schloss die Hauptrunde auf Platz 1 ab. Im Viertelfinale warf das Team die Ladies in Black Aachen und im Halbfinale den SC Potsdam aus dem Rennen. Stuttgart setzte sich dagegen im Halbfinale gegen die starken Schwerinerinnen durch, zuvor im Viertelfinale gegen NawaRo Straubing.

In der Volleyball Bundesliga der Männer nehmen die „Häfler“ aus Friedrichshafen die 14. Meisterschaft ins Visier. Für Berlin wäre es der fünfte Titelgewinn in Folge, nachdem die vergangene Saison wegen der Corona-Pandemie nicht zu Ende gespielt werden konnte. Der VfB setzte sich im Halbfinale mit 2:0 gegen die SVG Lüneburg durch, die Hauptstädter hatten mehr Mühe und besiegten die SWD powervolleys Düren mit 2:1.

Top-Beiträge:

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Die mobile Version verlassen