Volleyball-EM: Frauen mit perfektem EM-Auftakt – 3:0 gegen Spanien

06.09.2013 – PM:

Perfekter Auftakt für die DVV-Frauen bei der Volleyball-EM: In Halle/Westfalen siegte die Mannschaft von Bundestrainer Giovanni Guidetti souverän 3:0 (25-15, 25-15, 25-17) gegen Außenseiter Spanien und zeigte vor 4.800 Zuschauern im GERRY WEBER STADION durchweg eine konstant starke Leistung. Punktbeste Spielerinnen waren Margareta Kozuch (20) und Maren Brinker (15) für Deutschland sowie Diana Sanches (8) für Spanien.

Die deutsche Mannschaft trifft am zweiten Spieltag im Prestige-Duell auf die Niederlande (7.9. um 17.00 Uhr), Spanien spielt gegen den EM-Dritten Türkei (20.00 Uhr). Die Partie Türkei – Niederlande beschließt den Auftakttag der EM in Halle/Westfalen.

Von Beginn an übernahm das deutsche Team das Kommando auf dem Heim-Terrain. Bereits mit dem Aufschlag erzeugten Margareta Kozuch & Co. mächtig Druck auf den spanischen Annahmeriegel, der immer wieder mächtig ins „Wackeln“ kam. Vor allem Spaniens Nummer eins, Rocio Gomez Lopez, rückte ins Visier der deutschen Spielerinnen. Und wenn dann doch mal die spanischen Bälle über das Netz flogen, war die Block- und Feldabwehr des Gastgebers zur Stelle. Zwar kamen die Spanierinnen im ersten Satz nach einem 11-6 bis auf einen Zähler heran, dies war aber eher der Nervosität der deutschen Mannschaft geschuldet. Anschließend waren es vor allem Kapitän Kozuch und Außenangreiferin Maren Brinker, die ihr Team per Block und Angriff auf die Siegerstraße führten und auch in den Sätzen zwei und drei voran gingen.

Und auch die Zahlen sprechen Bände: Im Aufschlag (GER: 8 Asse, 6 Fehler / ESP: 2 Asse, 7 Fehler), Angriff (GER: 44% / ESP: 28%) und Block (GER: 10 Punkte / ESP: 6 Punkte) tat sich ein Klassenunterschied auf – der erhoffte Auftaktsieg bei der EM gelang im Schnelldurchgang. 

Kommentar verfassen