Wahl zur Volleyballerin und zum Volleyballer des Jahres

30.10.2014 – PM VoBL:

Wahl: Das Volleyball-Magazin ist zusammen mit seinen Lesern auf der Suche nach den Top-Volleyballsportlern des Jahres 2014!

Bis zum 6. Dezember sind die Fans aufgefordert, ihre jeweiligen Favoriten zu wählen. Die Stimmzettel (für den Postweg) gibt es in der aktuellen Ausgabe (11.2014) des Volleyball-Magazins. Aber auch online ist die Abstimmung möglich: Einfach unter www.volleyball.de auf den Button „Volleyballer des Jahres“ gehen und schon geht es los.

Wahl zur Volleyballerin und zum Volleyballer des Jahres - Sebastian Kühner - Quelle: BR Volleys / Ingo Kuzia
Wahl zur Volleyballerin und zum Volleyballer des Jahres – Sebastian Kühner – Quelle: BR Volleys / Ingo Kuzia

Spannend ist, ob sich die gleichen Spielerinnen und Spieler wie im Vorjahr durchsetzen. Zuletzt hatte bei den Damen Nationalspielerin Margareta Kozuch viermal in Folge die Nase vorn. Bei den Männern gewann Diagonalangreifer Georg Grozer viermal hintereinander. Vielleicht gelingt es aber in diesem Jahr einer Spielerin und einem Spieler aus der Volleyball Bundesliga, die meisten Fans für die Abstimmung zu mobilisieren. Mit Sebastian Kühner (BR Volleys) und Max Günthör (VfB Friedrichshafen) präsentieren sich immerhin zwei der deutschen WM-Helden in der Liga.

„Die Wahl zur Volleyballerin und zum Volleyballer des Jahres ist mit sehr viel Prestige verbunden. Außerdem hat sie positive Auswirkungen auf die öffentliche Wahrnehmung der jeweiligen Sportlerin bzw. des jeweiligen Sportlers. Die Liste der bisherigen Gewinnerinnen und Gewinner liest sich wie das Who is Who des deutschen Volleyballs“, weiß Michael Evers, Präsident der Volleyball Bundesliga. „Deshalb bin ich gespannt, wer in diesem Jahr das Rennen macht!“ 

Kommentar verfassen