Olympia Handball: Frankreich überlegen gegen Spanien

Olympia Tokio 2020 Handball - Frankreich vs. Spanien - Foto: FFHandball / Iconsport
Olympia Tokio 2020 Handball – Frankreich vs. Spanien – Foto: FFHandball / Iconsport

Olympia Tokio 2020 Handball, Vorrunde Männer, 4. Spieltag, Gruppe A: Frankreich bezwang Spanien

Frankreich besiegte Europameister Spanien nach einer brillanten Leistung mit 36:31 (18:12) Toren. Ein Sieg, der die Equipe Tricolore in die Lage versetzt, den 1. Platz in der Gruppe zu belegen und sich weiterhin gelassen auf das am Dienstag angesetzte „berühmte“ Viertelfinale vorzubereiten. Doch vor diesem entscheidenden Spiel trifft Frankreich am Sonntag, 1. August, um 16:15 Uhr (9:15 Uhr MESZ) gegen Norwegen.

Olympia Tokio 2020 Handball: Deutschland unterlag Frankreich

Olympia Tokio 2020 Handball: Deutschland schlug Argentinien

Olympia Tokio 2020 Handball: Deutschland unterlag Spanien im Thriller

Olympia Tokio 2020 Handball: Johannes Bitters Respektlosigkeit

Olympia Tokio 2020 Handball. DHB. Deutschland. Olympischen Spiele 2021 in Tokio vom 23. Juli bis 8. August 2021. 

Olympia Tokio 2020 Handball: Deutschland Fakten

Olympia Tokio 2020 Handball: Johannes Golla „Alles ist möglich“

Olympia Tokio 2020 Handball: Alfred Gislason „Weber hat alle Qualitäten eines Weltklasse-Spielmachers“

Olympia Tokio 2020 Handball: Timo Kastening „Vertrauensvorschuss von Alfred“

Olympia Tokio 2020 Handball: Deutschland vor Medaillen-Mission

Olympia Tokio 2020 Handball: Deutschland-Team für Tokio

30.07.2021 – PM FFHandball / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Olympia Tokio 2020: Handball Turnier Männer:

Vincent Gerard, Luc Abalo, Dika Mem, Ludovic Fabregas, Luka Karabatic (mit Nedim Remili), Timothey N’Guessan und Kapitän Michael Guigou beginnen das vierte Spiel der Vorrunde. Obwohl die Blauen bereits für das Viertelfinale qualifiziert sind, geht es darum, in diesem Turnier weiter voran zu kommen, um das Viertelfinale vorzubereiten, das am Dienstag geplant ist. Guillaume Gille hat seine Liste mit 14 Spielern nicht geändert: Melvyn Richardson wird das Spiel wieder auf der Tribüne verfolgen und wird für die nächsten Spiele zur Verfügung stehen.

Die Spanier haben mit Daniel Sarmiento zum 6:6 ausgeglichen, aber die Linkshänder Dika Mem und Nedim Remili bringen ihr Team nach vorne (9:6, 16.). Luc Abalo punktet im Gegenangriff und die Blauen erhöhen (10:6, 17.). Nedim Remilis No-Look-Pass findet Nicolas Tournat, der das 11. Trikolore-Tor erzielt. Frankreich mit hervorragender Defensivleistung. Der Abstand nimmt mit einer großartigen Sequenz zwischen Nedim Remili und Nicolas Tournat (13:8) weiter zu. Luc Abalo und Nedim Remili erhöhen auf 15:9 nach 25 Minuten. Die Blauen wiederholen ihr Ende der gescheiterten ersten Halbzeit gegen Deutschland nicht. Dieses Mal halten sie den Vorsprung mit Nedim Remili, und Vincent Gerard (6 Paraden, 30 Prozent). 18-12 zu Gunsten von Team de France in brillanten 30 Minuten.

2. Halbzeit: 26:19 nach 47 Minuten. Die Blauen verlieren nicht den Faden. Nikola Karabatic (28:21, 49.). Die inzwischen fest verankerten Rotationen von Guillaume Gille wirken sich nicht auf die Leistung der französischen Mannschaft aus. Spanien, doppelter Europameister, leidet unter der Abwesenheit von Viran Morros. Mit Angel Fernandez schließen die Spanier ein 3:0 (30:25, 53.) ab, aber auf der nächsten Aktion, Hugo Descat, registriert ein 6. Tor, das die Serie bricht. Es bleiben noch fünf Minuten zu spielen, als Nicolas Tournat den Blauen den 6 Tore Vorsprung zurück gibt (32:26). Die Blauen gewannen mit 36:31. Ein Erfolg, der garantiert, dass Frankreich auf den ersten beiden Plätzen der Gruppe landen wird.

Guillaume Gille: „Es ist nicht einfach, am Mittwoch um 21.30 Uhr gegen Deutschland anzutreten und nur 40 Stunden später gegen Spanien, zwei Favoriten, zu spielen. Natürlich freuen wir uns über diese siegreiche Verbindung, die unsere Position in diesem Turnier in der Vorrunde klar stellt und uns erlaubt, dieses letzte Spiel mit gelassenem Blick auf den weiteren Verlauf zu sehen. Wir haben andere Erfahrungen gesammelt, und diese Gruppe braucht sie. Dieses Spiel gegen Spanien ist ein gutes Beispiel dafür. Die Entscheidung, Nedim im Halbzentrum spielen zu lassen, ist nicht neu. Es hat mit der Qualität seines Spiels zu tun, wo er sehr schlagkräftig war, sehr effektiv. Das ist auch der Grund, warum wir ihn in vollem Umfang eingesetzt haben.“

Statistik :

Frankreich vs. Spanien: 36:31 (18:12)

Yoyogi National Stadium, Tokio

Schiedsrichter: V. Horacek und J. Novotny (Tschechien)

Frankreich:

Trainer: Guillaume Gille

Torhüter: Genty – Gérard (58′, 11 Paraden) / Remili (9/10) – Mem (3/4) – Tournat (4/6) – N. Karabatic (0/2) – Mahé (3/4) – N’Guessan (3/4) – Abalo (3/5) – Guigou (1/1) – L. Karabatic – Fabregas (1/2) – Descat (7/7) – Porte (2/2) – Zeitstrafen: Fabregas – N’Guessan (2)

Spanien:

Trainer: Jordi Ribera

Torhüter: Perez de Vargas (30′, 5 Paraden) – Corrales (30′, 3 Paraden) / Gurbindo (2/3) – Maqueda (1/5) – Fernandez (1/3) – Entrerrios (1/4) – Dujshebaev (5/8) – Sarmiento (4/4) – Aguinagalde (3/3) – Sole (3/5) – Figueras (2/2) – Garcia (4/7) – Gomez (5/6) – Guardiola – Zeitstrafen: Dujshebaev und Guardiola

Top-Beiträge:

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen