Olympia Rio 2016 Handball: Deutschland wird Gruppensieger nach Ägypten-Sieg

Olympia Rio 2016 Handball: Im letzten Vorrunden-Spiel gewann die deutsche Handball-Nationalmannschaft gegen Ägypten mit 31:25 (15:12) Toren.

Mit diesem Erfolg gelang es der DHB-Auswahl, als Gruppenerster die Vorrunde abzuschließen. Als großer Rückhalt und „Man of the Match“ erwies sich wie schon im Slowenien-Match Torhüter Andreas Wolff.

Olympia Rio 2016 Handball: Deutschland wird Gruppensieger nach Ägypten-Sieg - Foto: Marco Wolf/DHB
Olympia Rio 2016 Handball: Deutschland wird Gruppensieger nach Ägypten-Sieg – Foto: Marco Wolf/DHB

15.08.2016 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:Olympia

Olympia Rio 2016 Handball: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft dominierte von Beginn das Match. Kurz vor der Pause erhöhte Deutschland von 12:10 (23.) auf 15:10 (28.). Mit einer „Drei-Tore-Führung“ ging es gegen den Afrikameister in die Halbzeit. Nach einem zwischenzeitlichen 29:22 besorgte Kai Häfner den für den Gruppensieg erforderlichen „Sechs-Tore-Sieg“ mit dem 31:25 kurz vor Spielende.

Dagur Sigurdsson (im ZDF): „Wir wollten im Rhythmus bleiben. Wir waren im ‚Sechs-gegen-sechs‘ klar besser. Jetzt fängt die K.O.-Runde an und da sind wir auch nicht so schlecht.“ Im Viertelfinale wird die DHB-Auswahl gegen Katar oder Argentinien spielen.

Kommentar verfassen