Sotchi 2014: Darja Domratscheva Doppel-Olympiasiegerin

14.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final:

Sotchi 2014: Nach dem französischen Biathleten Martin Fourcade errang nunmehr auch Darja Domratscheva aus Weißrussland ihren zweiten Olympiasieg im Biathlon in Sotchi. Im Einzelwettbewerb über 15 km feierte sie im Laura Skilanglauf- und Biathlon Center einen hoch überlegenen Sieg mit 75 Sekunden Vorsprung auf die Silbermedaillengewinnerin Selina Gasparin aus der Schweiz. Als Dritte kam die Weißrussin Nadeshda Skardino mit 98 Sekunden Rückstand ins Ziel. Dies ist die dritte Olympiamedaille im Biathlon für Weißrussland bei den Winterspielen in Sotchi. Beste deutsche Starterin war Laura Dahlmeier auf Platz 13 mit 3:26 Minuten Rückstand zur Siegerin.

Sotchi 2014: Biathlon 15 km Frauen Einzel - Siegerehrung mit Nadeshda SKARDINO (BLR),  Darja DOMRATSCHEVA (BLR), Selina GASPARIN (SUI - v.l.) - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Biathlon 15 km Frauen Einzel – Siegerehrung mit Nadeshda SKARDINO (BLR), Darja DOMRATSCHEVA (BLR), Selina GASPARIN (SUI – v.l.) – Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Darja Domratscheva gewann auch bereits die Goldmedaille in der 10 km Verfolgung in Sotchi 2014. In Vancouver 2010 gewann sie mit Bronze im 15 km Einzelwettbewerb ihre erste olympische Medaille. Mit dem Doppel-Olympiasieg in Sotchi wandelt Domratschewa auf den Spuren von Magdalena Neuner, die in Vancouver vor vier Jahren zwei Gold- und eine Silbermedaille erkämpfen konnte. Cheftrainer der weißrussischen Nationalmannschaft ist der Deutsche Klaus Siebert, der 1978 und 1979 dreifacher Biathlon-Weltmeister mit der DDR wurde.

Martin Fourcade gewinnt zweites Gold im Biathlon-Einzel vor Erik Lesser

Dario Cologna gewinnt zweite Goldmedaille

Kommentar verfassen