Sotchi 2014: Kampagne „Friendship Wins“ gestartet

13.02.2014 – PM WE DO:

Spannende Geschichten und Emotionen aus Sotchi 2014

Star-Geigerin Vanessa-Mae: Freundschaft kann den Unterschied ausmachen

Kampagne „Friendship Wins“ gestartet

„Die Unterstützung eines guten Freundes kann im Leben den Unterschied ausmachen“, betonte Star-Geigerin Vanessa-Mae am Freitag beim offiziellen Start von „Friendship Wins“ in Sotchi. Olympia-Teilnehmerin Vanessa-Mae ist Schirmherrin des von Volkswagen präsentierten Projekts und traf auf Friendship Wins-Gast Paula Mitchell, deren Freundin Bex Sinclair für Neuseeland im Snowboard Halfpipe an den Start geht.

Sotchi 2014: „Friendship Wins“ - VanessaMae2 - Foto: WE DO communication
Sotchi 2014: „Friendship Wins“ – VanessaMae2 – Foto: WE DO communication

Unter dem Motto „Friendship Wins“ hat Volkswagen die besten Freunde von vier Olympiateilnehmern nach Sotchi eingeladen und begleitet sie während der Spiele mit einem Kamerateam. Die Star-Geigerin Vanessa-Mae verstärkt nach ihrer Qualifikation für die Spiele das Friendship Wins-Team und übernimmt die Schirmherrschaft.

Sotchi 2014: Olympia-Teilnehmerin Vanessa-Mae - Foto: WE DO communication
Sotchi 2014: Olympia-Teilnehmerin Vanessa-Mae – Foto: WE DO communication

Einen ganz persönlichen Blick hinter die Kulissen gewähren die niederländische Eisschnellläuferin und mehrfache Olympiasiegerin Ireen Wüst, die russische Biathletin und zweifache Olympiasiegerin Olga Saizewa, die neuseeländische Snowboarderin Rebecca („Bex“) Sinclair und der deutsche Shorttracker Robert Seifert. Ihre Freundinnen und Freunde sind mit vor Ort und fiebern mit den Topathleten mit.

Die Vertrautheit zwischen den Spitzensportlern und ihren langjährigen Weggefährten gewährt außergewöhnliche Einblicke. Ireen Wüst hat mit ihren Freundinnen Emilie Sauer und Maartje Brans in Kindertagen Hockey gespielt. „Emilie und Maartje stehen mir in guten und in schlechten Zeiten bei. Dass sie mich in Sotchi anfeuern werden, gibt mir Kraft und Hoffnung“, sagt die Goldmedaillengewinnerin von Turin und Vancouver sowie Gewinnerin der 3.000 Meter in Sotchi.  

Sotchi 2014: „Friendship Wins“ - Ireen, Emile, Maartje - Foto: WE DO communication
Sotchi 2014: „Friendship Wins“ – Ireen, Emile, Maartje – Foto: WE DO communication

Hintergrund: Im Rahmen von „Friendship Wins“ unterstützt Volkswagen sieben Olympia- und Paralympia-Teilnehmer aus fünf Ländern und lädt deren beste Freundinnen bzw. Freunde zu den Winterspielen 2014 ein. Während ihres Besuchs in Sotchi begleitet ein Kamerateam die Freunde, insbesondere wenn sie die vier olympischen und die drei paralympischen Athleten in Sotchi besuchen und deren Olympischen Traum miterleben. Unter der Regie von Kai Sehr entsteht dabei ein authentisches Videotagebuch direkt aus Sotchi. 

Kommentar verfassen