Sotchi 2014: Norwegen mit Marit Bjørgen Team-Sprint-Olympiasieger

19.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final:

Sotchi 2014: Team-Sprint Frauen klassisch

Nach dem Sieg im Skiathlon bei den Olympischen Winterspielen in Sotchi 2014 führte Norwegens Langlauf-Superstar Marit Bjørgen ihre Teampartnerin Ingvild Flugstad Östberg  zum Sieg im Team-Sprint-Rennen der Frauen. Mit den drei olympischen Siegen in Vancouver 2010 (Sprint, Skiathlon, Staffel) gewann die Ausnahmeathletin Bjørgen die fünfte Olympia-Goldmedaille ihrer Karriere.

Sotchi 2014: Team-Sprint Frauen klassisch - Marit Bjørgen gewinnt für Norwegen - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Team-Sprint Frauen klassisch – Marit Bjørgen gewinnt für Norwegen – Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Das norwegische Sprint-Team hatte im Ziel einen Vorsprung von 9,09 Sekunden vor dem Silber-Team aus Finnland. Schweden errang die Bronzemedaille.

Deutschlands Sprint-Team mit Stefanie Böhler und Denise Herrmann lag nach der fünften von sechs Runden noch auf dem dritten Platz. Im Zielsprint unterlag Denise Herrmann, die in ihrem dritten Zielspurt (Sprint, Staffel) diesmal den kürzeren Weg in der Schlusskurve wählte, der schwedischen Schlussläuferin um 1,17 Sekunden. Dieser vierte Platz für Deutschland ist nach der Bronzemedaille in der 4 x 5 km Staffel der Frauen die zweitbeste Platzierung im gesamten deutschen Langlauflager.

Norwegen mit Doppelsieg in der Nordischen Kombination

Tina Maze mit zweiter Goldmedaille

Kommentar verfassen