Sotchi 2014: Tina Maze mit zweiter Goldmedaille

18.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final:

Sotchi 2014: Alpiner Riesenslalom Frauen

Die slowenische Skifahrerin Tina Maze hat bei den Olympischen Spielen in Sotchi 2014 ihre zweite Goldmedaille gewonnen. Nach dem Olympiasieg in der Abfahrt konnte die bereits nach dem ersten Lauf führende Tina Maze auch im zweiten Riesenslalom-Durchgang ihren Vorsprung verteidigen. Im Ergebnis der beiden Läufe war die Doppel-Olympiasiegerin Maze hauchdünn um 0,07 Sekunden schneller als die Olympiasiegerin im Super-G Anna Fenninger aus Österreich. Die Bronzemedaille erkämpfte sich die Vancouver-Siegerin im Riesenslalom Viktoria Rebensburg.

Sotchi 2014: Alpiner Riesenslalom Frauen -  Tina Maze (SLO) feiert bei der Siegerehrung - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Alpiner Riesenslalom Frauen – Tina Maze (SLO) feiert bei der Siegerehrung – Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Die deutsche Titelverteidigerin lag nach dem ersten Lauf mit 1,36 Sekunden Rückstand auf Maze auf dem sechsten Platz. Mit einer großartigen Steigerung und optimalen Fahrlinie sowie der besten Zeit im zweiten Durchgang verbesserte sich Viktoria Rebensburg noch auf den dritten Rang (Rückstand 0,27 Sekunden zu Maze) in Sotchi 2014. Maria Höfl-Riesch verzichtete aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start im Riesenslalom.

Video – Die olympischen Gold-Skispringer

„Friendship Wins“-Episode mit Rebecca „Bex“ Sinclair

Kommentar verfassen