SC DHfK Leipzig: Lucas Krzikalla schwer verletzt


SC DHfK Leipzig: Nach dem Sieg seines Vereins gegen Stuttgart sagte Lucas Krzikalla zu SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp, dass es sich Einsatz-Hoffnungen für das Auswärtsspiel gegen Eisenach am 19. März macht. Und nun dies:

SC DHfK Leipzig: Lucas Krzikalla schwer verletzt - Foto: Karsten Mann
SC DHfK Leipzig: Lucas Krzikalla schwer verletzt – Foto: Karsten Mann

Unfassbares Pech für Rechtsaußen Lucas Krzikalla. Der 22-Jährige hat sich beim Reha-Training die Achillessehne gerissen und wird dem SC DHfK Leipzig mindestens sechs Monate fehlen.

Beiträge nicht gefunden

08.03.2016 – PM DHfK / SPORT4Final / Frank Zepp:

Die bedrückende Diagnose wurde Montagabend bei einer MRT-Untersuchung im Leipziger Uniklinikum gestellt. Krzikalla war erst im Dezember an der Achillessehne im rechten Fuß operiert worden und sollte demnächst wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Lucas hat sich bei einer unglücklichen Bewegung während des Aufbautrainings in der Rehabilitationsphase einen Komplettriss der Achillessehne zugezogen. Der Sehnenanriss, der im Dezember operiert wurde, ist jedoch nicht wieder aufgerissen. Die Verletzung trat an einer anderen Stelle weiter oberhalb der Sehne auf“, so Teamarzt Prof. Dr. Pierre Hepp.

Das ist die bitterste Nachricht, die man sich überhaupt vorstellen kann, für einen Spieler der sich nach einer Verletzung wieder zurückgekämpft hat und kurz vor dem Wiedereinstieg stand. Mir tut es insbesondere für Lucas unheimlich weh, denn er hat die Operation im Dezember extra über sich ergehen lassen, um genau so eine Verletzung zu vermeiden. Ich hoffe und bin mir auch sicher, dass Lucas diese schwere Verletzung seelisch und moralisch gut wegstecken wird und in der kommenden Spielzeit wieder stark zurückkehrt“, so Cheftrainer Christian Prokop.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.