Handball EM 2018 Frankreich: SPORT4FINAL LIVE

Beitrag teilen
Handball EM: SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp live bei der Handball WM 2017 der Männer aus der AccorHotels Arena Paris. Foto: SPORT4FINAL
Handball EM: SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp live bei der Handball WM 2017 der Männer aus der AccorHotels Arena Paris. Foto: SPORT4FINAL

Handball EM 2018 Frankreich: Handball der Extraklasse bei der EHF EURO 2018 der Frauen vom 29. November bis 16. Dezember in Frankreich.

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live auf den Portalen SPORT4FINAL.de und SPORT4FINAL-TIME.de von der Hauptrunde aus dem Palais des Sports Jean Weille (4.690 Zuschauer) in Nancy sowie der Finalrunde aus der 14.060-Zuschauer fassenden AccorHotels Arena in Paris vom Highlight im europäischen Frauen-Handball.

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE

BLICK-Zurück: EHF EURO 2016

Norwegen-Coach Thorir Hergeirsson im Sieger-Interview

IHF-Präsident Dr. Hassan Moustafa „Zufrieden mit deutschen Ladies“

Norwegen begeisternder Europa-Champion gegen starke Niederlande

EHF EURO All-Star-Team

13.11.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2018 Frankreich: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft von Bundestrainer Henk Groener startet in der Vorrunden-Gruppe D in Brest am 1. Dezember gegen Titelverteidiger und Vize-Weltmeister Norwegen in das Championat. Weitere Gegner werden Rumänien (3. Dezember) und Tschechien (5. Dezember) sein.

Die ersten drei Teams der Vorrunden-Gruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde in Nancy. Im Palais des Sports Jean Weille spielen sie gegen die drei besten Teams aus der Gruppe C mit dem Vize-Europameister und WM-Dritten Niederlande, Ungarn, Spanien und Kroatien.

Das Final-Wochenende findet vom 14. bis 16. Dezember in der AccorHotels Arena von Paris-Bercy mit dem Spiel um den fünften Platz, den beiden Halbfinals, dem Spiel um Platz drei sowie dem großen EURO-Finale statt. Der Europameister, der am 16. Dezember in Paris ermittelt wird, qualifiziert sich direkt für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Die drei Medaillen-Gewinner buchen ihre Tickets für die Handball WM 2019 in Kumamoto / Japan.

Europäischer Titelverteidiger ist Norwegen. Das Team von Thorir Hergeirsson gewann das auf hohem Niveau stehende Finale der Handball EHF EURO gegen ein super-starkes Team der Niederlande mit 30:29 (15:15) Toren vor 11.000 Zuschauern im Scandinavium von Göteborg. „Matchplayer“ war Nora Mörk mit 12 Treffern. Als „most valuable player“ wurde Cornelia Nycke Groot (Niederlande) geehrt.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.