Sportwetten PayPal Einzahlung – gibt es das überhaupt noch?

Sportwetten Paypal Einzahlung - Copyright: https://www.pexels.com/de-de/foto/iphone-smartphone-app-ios-5437587/ - Foto von Brett Jordan von Pexels
Sportwetten Paypal Einzahlung – Copyright: https://www.pexels.com/de-de/foto/iphone-smartphone-app-ios-5437587/ – Foto von Brett Jordan von Pexels

PayPal ist zweifellos eines der praktischsten Unternehmen, wenn es um schnelle Ein- und Auszahlungen im Internet geht.

Ob eine Geldüberweisung an Freunde, an Online-Shops oder an den Buchmacher des Vertrauens, in wenigen Sekunden ist die Transaktion erledigt.

17.12.2021SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Allerdings gab es viele Schreckensmeldungen, die sich um das Thema Glücksspiel und PayPal drehten. So sollte der beliebte Zahlungsdienstleister deutschen Casinos den Rücken zukehren. Tatsächlich hat er das auch, allerdings ist die Wettbranche hier zum Glück nicht betroffen.

Wettanbieter mit PayPal – es gibt sie noch

Zum Glück gehören Buchmacher mit PayPal nicht zur Vergangenheit, wie eine Übersicht von PayPal Wettanbietern verrät. Aber warum ist es den Kunden eigentlich so wichtig, dass die Zahlung über diesen Dienstleister möglich ist? Zweifellos gehört PayPal zu den beliebtesten Zahlungsanbietern im Netz, aber welche Vorteile bietet die Einzahlung beim Buchmacher damit überhaupt?

Der größte Vorteil ist, dass die Einzahlung per PayPal sofort erfolgt und das Geld zum Wetten direkt zur Verfügung steht. Wenn also zum Beispiel ein grandioses Handball-Turnier ansteht und du schnell eine Wette platzieren möchtest, ist PayPal für dich mit Vorteilen verbunden. Auch bei Auszahlungen macht sich die Geschwindigkeit bemerkbar. Zahlt der Buchmacher deine Gewinne auf dein PayPal-Konto aus, sind sie innerhalb von rund zwei Tagen auch auf deinem Bankkonto ersichtlich.

Hinzu kommt, dass du bei der Einzahlung deine Bankdaten für dich behalten kannst und nicht angeben musst. Gleiches tritt natürlich auch auf die Auszahlung zu. Ein Nachteil ist allerdings, dass manchmal seitens des Wettanbieters Gebühren anfallen, wenn du eine Ein- und Auszahlung über PayPal vornimmst. Erkundige dich im Vorfeld, damit du keine unerwartete Überraschung erlebst.

Funktioniert PayPal ohne PayPal Konto?

Wenn du beim Sportwetten den weltweit agierenden Zahlungsdienstleister PayPal nutzen möchtest, brauchst du ein eigenes PayPal Konto. Das kannst du direkt hier auf der Website des Anbieters eröffnen. Die Anmeldung bei PayPal ist kostenlos für dich. Nachdem du dich angemeldet hast, musst du ein Bankkonto oder eine Kreditkarte zu deinem Account hinzufügen. Hier erfolgt eine Verifizierung, durch eine kleine Transaktion auf dein Konto.

Du erhältst einen Cent gutgeschrieben, zusammen mit einem Code. Diesen Code gibst du in deinem Konto ein und hast damit dein Bankkonto verifiziert. Nun musst du bei Einzahlungen nicht mehr zunächst auf dein PayPal Konto überweisen, sondern kannst beim Wettanbieter auch via Lastschrift bezahlen.

Für wen lohnt sich die Einzahlung per PayPal?

Wenn du wenige, dafür aber größere Summen einzahlst, ist PayPal eine gute Methode für dich. Dein Vorteil ist, dass du bei wenigen Einzahlungen auch nur wenige Gebühren bezahlen musst. Zahlst du hingegen mehrere Male pro Monate kleine Beträge ein, kann sich die Gebühr schnell unangenehm bemerkbar machen. In diesem Fall kann es besser sein, wenn du eine Methode ohne Gebühren auswählst.

Du siehst direkt bei deinem Wettanbieter, wie hoch die Transaktionsgebühren ausfallen. Du findest auch Angebote, bei denen der Buchmacher selbst für die Kosten aufkommt. Diese sind aber eher selten zu finden und dennoch gibt es Unterschiede. Achte darauf, wie hoch die Gebühren sind und vergleiche verschiedene Anbieter miteinander. Wähle dann am besten das Modell aus, wo du mit PayPal zahlen kannst, aber dennoch nicht zu tief in die Tasche greifen musst.

Fazit: PayPal beliebt wie eh und je

PayPal ist und bleibt ein Spitzenreiter, wenn es um unkomplizierte, diskrete und schnelle Zahlungen im Internet geht. Selbst wenn du deinen Buchmacher direkt per App nutzt, kannst du mittels PayPal einzahlen. Viele Smartphone-Nutzer haben die App des Zahlungsdienstleisters auf dem Handy und können dann sogar per Fingerabdruck jede Transaktion freigeben. Wenn du allerdings zum ersten Mal über die App zahlst, musst du einen Verifizierungsprozess durchführen. Dieser ist aber schnell erledigt und deine Daten werden für die nächste Einzahlung direkt gemerkt.

Weitere Top-Beiträge:

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Kommentar verfassen