Schlagwort: WHC Vardar Skopje

Handball Champions League: SG BBM Bietigheim empfängt Vardar Skopje
Champions League Frauen, EHF Champions League, SG BBM Bietigheim, Sport Aktuell

Handball Champions League: SG BBM Bietigheim empfängt Vardar Skopje

Handball EHF Champions League: Eine der europäischen Top-Mannschaften gibt an diesem Sonntag um 17:00 Uhr ihre Visitenkarte in der Ludwigsburger MHP-Arena ab. Handball EHF Champions League: Der Finalist von 2017, der mazedonische Serienmeister HC Vardar Skopje, kommt zur Heimpremiere der SG BBM Bietigheim. 02.02.2018 – PM SG BBM / SPORT4FINAL / Frank Zepp: Das Erreichen der Hauptrunde in der Handball EHF Champions League war eines der erklärten Saisonziele der SG BBM Bietigheim. Nachdem die Vorrunde mit Bravour überstanden wurde, startete die Mannschaft von Trainer Martin Albertsen am vergangenen Wochenende mit einer knappen 26:28 Niederlage im innerdeutschen Duell beim Thüringer HC in die Hauptrunde der Königsklasse. Unter der Woche ging es dann zum Auswärtsspiel zu Borussia D...
Thüringer HC chancenlos bei Vardar Skopje in Handball Champions League
Champions League Frauen, EHF Champions League, Sport Aktuell, Thüringer HC

Thüringer HC chancenlos bei Vardar Skopje in Handball Champions League

Zum Abschluss der Handball EHF Champions League Hauptrunde unterlag der Thüringer HC beim stark aufspielenden mazedonischen Meister Vardar Skopje mit 26:36 (12:19) Toren. Skopje setzte sich damit an die Spitze der Gruppe 1, dem Thüringer HC blieb ein undankbarer fünfter Platz vor dem russischen Meister Astrachan. Die meisten Treffer der Partie erzielten für Skopje Jovanka Radicevic (9) und für den Thüringer HC Iveta Luzumova (7). 11.03.2017 – PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp: Es dauerte über zwei Minuten bevor Jovanka Radicevic den ersten Treffer der Partie erzielte. Bis dahin konnten sich die Torhüterinnen Dinah Eckerle und Amandine Leynaud jeweils mit sehenswerten Paraden auszeichnen. Katrin Engel glich per Strafwurf aus. In der Folgezeit leisteten sich die Thüringerinnen zu viele...
Thüringer HC in Handball Champions League bei Vardar Skopje
Champions League Frauen, EHF Champions League, Sport Aktuell, Thüringer HC

Thüringer HC in Handball Champions League bei Vardar Skopje

Am Samstag beendet der Thüringer HC seine sechste Champions-League-Saison beim Gruppenzweiten, dem europäischen Spitzenteam von Vardar Skopje. Um 17:30 Uhr geht es für den Thüringer HC darum, mit einem letzten guten Spiel seinen diesjährigen Auftritt auf der höchsten Bühne des europäischen Frauen-Handballs zu beenden. Unabhängig vom Ausgang der Partie ist den Thüringerinnen ein Platz unter den Top 10 Europas nicht mehr zu nehmen. 10.03.2017 – PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp: Zwischen zwei Champions-League-Spielen lag dieses Mal ausnahmsweise mal kein Mittwochspiel. In der Handball-Bundesliga geht es erst nach der Nationalmannschafts-Pause weiter, aber da wird es verdammt eng. Die meisten Nationalmannschaften spielen noch am Sonntag, den 19. März, da wird es bei und schon schwierig,...
Handball Champions League: Thüringer HC brachte Vardar Skopje sensationell an Rand der Niederlage
Champions League Frauen, EHF Champions League, Sport Aktuell, Thüringer HC

Handball Champions League: Thüringer HC brachte Vardar Skopje sensationell an Rand der Niederlage

Handball Champions League Hauptrunde: Der deutsche Meister Thüringer HC verlor nach phänomenaler zweiter Halbzeit knapp mit 29:31 (13:18) Toren gegen den Champions-League-Mit-Favoriten Vardar Skopje. Nach zweimaliger „1-Tore-Führung“ in der Schlussphase (28:27 – 53.; 29:28 – 56.) war sogar die Sieg-Sensation möglich. Aber Skopje agierte clever und hatte Glück mit der letzten Schiedsrichter-Entscheidung am Kreis gegen Meike Schmelzer. Quintessenz: Die SPORT4FINAL-Kritik an den schwachen Leistungen des Thüringer HC beim Liga-Spitzenreiter SG BBM Bietigheim und gegen FTC Budapest in der Königsklasse waren vollauf berechtigt, wenn Maßstab des THC-Leistungsvermögens die zweite Skopje-Halbzeit mit starker „roter-Wand-Abwehr“ und überragender Torhüter-Leistung von Jana Krause (11 Paraden) ist...
Thüringer HC nach Bietigheim und vor Vardar Skopje in Handball Champions League
Champions League Frauen, EHF Champions League, Sport Aktuell, Thüringer HC

Thüringer HC nach Bietigheim und vor Vardar Skopje in Handball Champions League

Nach der deprimierenden Niederlage des Thüringer HC beim Liga-Spitzenreiter SG BBM Bietigheim und der Budapest-Schlappe in der Königsklasse geht es wieder mit einem Heimspiel in der Handball Champions League weiter. Der Thüringer HC tritt am Sonntag in der Nordhäuser Wiedigsburghalle auf einen Mit-Favoriten auf den Gewinn der EHF Champions League 2017 – WHC Vardar Skopje. 10.02.2017 – PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp: Thüringer HC Trainer Herbert Müller äußerte sich im Pressegespräch: Ein Blick zurück auf das Bietigheim-Spiel: „Insgesamt bin ich mit dieser Hinrunde nicht unzufrieden. Wir haben von 13 Spielen 11 gewonnen, nur zwei (auswärts gegen Metzingen und Bietigheim) verloren. Kompliment an Bietigheim, die haben gestern schon beeindruckend nachgewiesen, warum sie die Übermanns...
Handball Champions League: HC Leipzig unterlag Vardar Skopje im „David-gegen-Goliath“-Match
Champions League Frauen, EHF Champions League, Handball Leipzig, HC Leipzig, SPORT4FINAL Live, Top-Themen

Handball Champions League: HC Leipzig unterlag Vardar Skopje im „David-gegen-Goliath“-Match

Handball Champions League: Der HC Leipzig verlor das letzte Vorrunden-Spiel in der Königsklasse gegen den dreimaligen Dritten des EHF Final4 von Budapest, Vardar Skopje, vor genau 889 Zuschauern in der Arena Leipzig mit 22:45 (9:22) Toren. Der HC Leipzig schied als Gruppen-Vierter aus der Champions League aus. Europäisch geht es aber im neuen Jahr für den deutschen Rekordmeister und zweifachen Sieger im Europapokal der Landesmeister in der Gruppenphase des EHF-Cups (vier Gruppen zu je vier Teams = Top 16) mit mindestens sechs Spielen weiter. Handball WM 2017: SPORT4FINAL LIVE aus Frankreich mit den „bad boys“ Handball EM 2016 Schweden: SPORT4FINAL Live aus Göteborg Handball Champions League: HC Leipzig bezwang kämpferisch Astrachan. Shenia Minevskaja verletzt Handball Champions Leagu...
Handball Champions League: HC Leipzig bezwang kämpferisch Astrachan. Shenia Minevskaja verletzt
Champions League Frauen, EHF Champions League, Handball Leipzig, HC Leipzig, Sport Aktuell, SPORT4FINAL Live

Handball Champions League: HC Leipzig bezwang kämpferisch Astrachan. Shenia Minevskaja verletzt

Handball Champions League: Der HC Leipzig gewann nach vier Niederlagen in der Vorrundengruppe B das erste Spiel gegen die sich im Neuaufbau befindende Mannschaft des russischen Meisters von Astranotschka Astrachan mit 30:27 (14:14) Toren. Ein Tor fehlt dem HC Leipzig im direkten Vergleich mit Astrachan, um in der Endabrechnung bei Punktgleichheit in die Hauptrunde der Königsklasse einzuziehen. Bedeutet für die letzten Spiele des kommenden Wochenendes: Der HC Leipzig muss am Samstag in der Arena Leipzig gegen den Gruppen-Ersten Vardar Skopje, heute 37:24-Sieg in Budapest (!), vorlegen. Bei einer Niederlage wäre die Begegnung von Astrachan gegen FTC Budapest aus Leipziger Sicht bedeutungslos. Handball EM 2016 Schweden: SPORT4FINAL Live aus Göteborg Handball Champions League: Györi Audi E...
Handball Champions League: Vardar Skopje bezwang Astrachan
Champions League Frauen, EHF Champions League, Sport Aktuell, SPORT4FINAL PLUS

Handball Champions League: Vardar Skopje bezwang Astrachan

Handball Champions League: Der Dritte des EHF Final4 von Budapest 2016, Vardar Skopje, entging nur knapp einer bösen Überraschung in der Vorrunden-Gruppe B gegen die sich im Neuaufbau befindende Mannschaft des russischen Meisters von Astranotschka Astrachan.   Handball EM 2016 Schweden: SPORT4FINAL Live aus Göteborg       Handball Champions Legue: Györi Audi ETO KC drehte bei CSM Bukarest Top-Match Handball Champions Legue: Györi Audi ETO KC bezwang Rostov-Don im „High-Performance-Match“ Handball Champions League: Vardar Skopje bezwang HC Leipzig mit Klassenunterschied Handball Champions League: Vardar Skopje nur Remis gegen FTC Budapest Handball Champions League: HC Leipzig mit vermeidbarer, schmerzlicher Niederlage in Astrachan Handball Champions ...
HC Leipzig: Das Ziel: „Vier Heimspiele – Acht Punkte“
Champions League Frauen, EHF Champions League, Handball Bundesliga Frauen, Handball Leipzig, HC Leipzig, Sport Aktuell

HC Leipzig: Das Ziel: „Vier Heimspiele – Acht Punkte“

SPORT4FINAL - Handball: Der HC Leipzig, die Spielerinnen, Coach Norman Rentsch und Manager Kay-Sven Hähner freuen sich auf die ultimative, leistungsnachweisliche Heimspiel-Serie vor der Europameisterschafts-Pause. Wochen der Wahrheit, wo der HC Leipzig nun wirklich leistungsmäßig einzuordnen ist. Gemeint sind die Partien gegen FTC Budapest (6. November), Astrachan (13. November), Vardar Skopje (19. November) in der Champions League sowie dazwischen die Bundesliga-Top-Begegnung am 16. November gegen die SG BBM Bietigheim. Kay-Sven Hähner optimistisch: „Ziel sind acht Punkte. Wir wollen immer in jedem Spiel gewinnen, auch wenn wir in keinem der Spiele Favorit sind.“ Aus Sicht der SPORT4FINAL-Redaktion sollte zumindest in der Handball EHF Champions League Astrachan besiegt und punktemäß...
Handball Champions League: Vardar Skopje bezwang HC Leipzig mit Klassenunterschied
Champions League Frauen, EHF Champions League, Handball Leipzig, HC Leipzig, Sport Aktuell

Handball Champions League: Vardar Skopje bezwang HC Leipzig mit Klassenunterschied

Handball Champions League: Am zweiten Spieltag der Vorrunde in der EHF Champions League besiegte Vardar Skopje den deutschen Rekordmeister HC Leipzig mit 41:24 (19:14) Toren im Sport Center Jane Sandanski. Entscheidend waren aus Sicht des HC Leipzig wiederum die schlechten Werte in der Wurfeffizienz (43:76 Prozent), die überdimensional schwache Torhüterleistung (8:22 Bälle oder 16:48 Prozent) sowie die bis Mitte der ersten Spielhälfte andauernde Suche des Cheftrainers Norman Rentsch nach der bestmöglichen Formation. Wenn man bedenkt, dass Vardar Skopje nach dem Trainerwechsel bis auf die Torhüterleistung keine Leistungssteigerung gegenüber dem Budapest-Remis offenbarte sondern oftmals von den Fehlern der Leipziger Spielerinnen lebte, dann erhält diese Champions-League-Pleite noch eine...
Handball Champions League: HC Leipzig bei Favorit Vardar Skopje
Champions League Frauen, EHF Champions League, Handball Leipzig, HC Leipzig, Sport Aktuell

Handball Champions League: HC Leipzig bei Favorit Vardar Skopje

Handball Champions League: Am zweiten Spieltag der Vorrunde in der Königsklasse der Frauen muss der HC Leipzig am Freitagabend beim mazedonioschen Meister Vardar Skopje im Sport Center Jane Sandanski antreten. Dem Erfolgsteam von Vardar Skopje gelang der Bronze-Hattrick beim EHF Final4 in Budapest zwischen 2014 und 2016. Im Match der „alten Bekannten“ HC Leipzig und Vardar Skopje hat sich einiges verändert. Top-News: Cheftrainerin Indira Kastratovic wurde von Sportdirektor Eduard Kokscharov, ehemaliger russischer Weltklasse-Linksaußen, am gestrigen Tag entlassen. Offiziell wurde von der Vereinsführung kein Grund genannt, aber das 27:27-Remis zum Champions-League-Auftakt gegen FTC Budapest scheint eine große Rolle gespielt zu haben. Als Nachfolger ist wiederum „ein alter Bekannter“...
Handball Champions League: Vardar Skopje nur Remis gegen FTC Budapest
Champions League Frauen, EHF Champions League, Sport Aktuell, SPORT4FINAL PLUS

Handball Champions League: Vardar Skopje nur Remis gegen FTC Budapest

Handball Champions League: Am ersten Spieltag der Vorrunde in der Königsklasse der Frauen trafen in der „Leipziger Gruppe“ die Favoriten Vardar Skopje und FTC Rail Cargo Hungaria Budapest aufeinander. In einem bis zum Schluss spannenden Match trennten sich beide Top-Teams in einer gutklassigen Auseinandersetzung 27:27 (17:14) Unentschieden im Sport Center Jane Sandanski. [private] 14.10.2016 – SPORT4FINAL / Frank Zepp: Handball Champions League: In der ersten Halbzeit dominierte der Gastgeber auf Grund der besseren Chancenverwertung und der geringeren technischen Fehler. Über die Stationen 5:6 (9.), 11:9 (19.), 14:12 (26.) ging Skopje mit 17:14 in die Pause. FTC Rail Cargo Hungaria Budapest hatte über das ganze Spiel gesehen die bessere Torhüterleistung von Melinda Szikora (9 B...