Hans-Jürgen Kreische wird Übergangskoordinator bei SGD

Beitrag teilen
Jan Seifert, Hans-Jürgen Kreische, Ralf Becker (v.l.) - Foto: SG Dynamo Dresden
Jan Seifert, Hans-Jürgen Kreische, Ralf Becker (v.l.) – Foto: SG Dynamo Dresden

Fußball 3. Liga: Vereins-Legende und Ehren-Spielführer Hans-Jürgen „Hansi“ Kreische hat einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2021 als hauptamtlicher Übergangskoordinator im Nachwuchsbereich der SG Dynamo Dresden unterschrieben.

01.08.2020 – PM SGD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Hans-Jürgen Kreische, der in den letzten Jahren bereits punktuell im Bereich Scouting für den Leistungsbereich von Dynamos Nachwuchs Akademie arbeitete, wird ab sofort die individuelle und sportliche Betreuung der Perspektiv-Spieler übernehmen sowie als kommunikative Schnittstelle zwischen Lizenz- und Nachwuchs-Bereich hinsichtlich der Perspektiv-Spieler fungieren.

„Wir freuen uns, dass wir mit Hans-Jürgen Kreische einen ausgewiesenen Experten als Übergangskoordinator gewinnen konnten, der zudem die Dynamo-DNA in sich trägt. Ihm obliegt ab sofort unter anderem die Organisation und Koordination des Talente-Trainings mit den Perspektiv-Spielern der U19, U17 sowie U16 und wird diese eng in ihrer Entwicklung begleiten“, erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

„Hansi“ war nicht nur einer der besten Dynamo-Fußballer aller Zeiten, sondern greift durch seine Tätigkeiten als Trainer und im Scouting in den letzten Jahrzehnten auf einen enormen Erfahrungsschatz zurück. Unsere Nachwuchsspieler werden davon ab sofort noch mehr profitieren“, so Jan Seifert, Nachwuchsleiter Sport.

Auch „Hansi“ Kreische selbst zeigt sich voller Vorfreude auf seinen neuen Job als Übergangskoordinator: „Ich bin keiner, der gerne auf der faulen Haut herum liegt und freue mich daher sehr, nun diese spannende Tätigkeit mit jungen Talenten bei meinem Herzens-Verein zu übernehmen. In den Gesprächen mit Ralf Becker und Jan Seifert wurde schnell klar, dass wir die gleichen Vorstellungen für diese Aufgabe haben. Ich musste daher nicht lange überlegen und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit.“

Hans-Jürgen „Hansi“ Kreische absolvierte von 1964 bis 1977 insgesamt 344 Pflichtspiele für die SGD und erzielte dabei 188 Tore. Der 73-jährige Dresdner ist mit noch heute beeindruckenden 131 Treffern in 234 Erstliga-Spielen der erfolgreichste Torschütze in der Ära der DDR-Oberliga für Dynamo Dresden. Nach seinem Karriere-Ende als Aktiver war Dynamos Ehren-Spielführer unter anderem als Trainer bei der SGD und als Scout für den Hamburger SV tätig.

Als Spieler feierte der Mittelfeldspieler fünf Meisterschaften und einen FDGB-Pokalsieg mit der SG Dynamo Dresden. Für die DDR-Auswahl absolvierte Kreische insgesamt 50 Länderspiele (25 Tore). Er gewann 1972 die Bronzemedaille im olympischen Fußball-Turnier und nahm mit der DDR-Nationalmannschaft an der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in der Bundesrepublik Deutschland teil.

Top-Beiträge:

ZEPPI

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.