HC Leipzig mit Kantersieg gegen HSG Gedern/Nidda

  • 21
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    21
    Shares

Lea Guderian - HC Leipzig vs. HSG Gedern/Nidda - Handball dritte Liga - Foto: Robby Kunze
Lea Guderian – HC Leipzig vs. HSG Gedern/Nidda – Handball dritte Liga – Foto: Robby Kunze

Handball, dritte Liga: Der HC Leipzig gewann sein Heimspiel gegen den Tabellenführer der 3. Liga Ost, die HSG Gedern/Nidda, mit 30:22 (14:8) Toren.

Nach diesem Kantersieg liegt der HC Leipzig derzeit auf dem sechsten Platz – 4 Punkte hinter dem Spitzenreiter und 3 Punkte hinter dem Zweitplatzierten – der HSG Kleenheim.

HC Leipzig Präsident Rainer Hennig: „Ziel ist sportliche und finanzielle Konsolidierung“

12.03.2018 – PM HCL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Nachdem beide Mannschaften sich in den ersten Minuten im Angriff schwer taten, waren es die Leipzigerinnen, die nach gut vier Spielminuten das 1:0 erzielen konnten. Lucie-Marie Kretzschmars Tor folgten Treffer durch Anna Ansorge und Julia Weise, ehe Gedern in der 7. Minute erstmals zum Torerfolg kam. Ab der 13. Minute fand dann auch die Leipziger Offensive in ihren Rhythmus und baute die 4:2-Führung zum 10:5 in der 21. Minute aus. Zur Halbzeit lagen sogar 6 Tore zwischen den Gastgeberinnen und Gedern/Nidda.

Die etwa 430 Zuschauer in der Sporthalle Brüderstraße sahen in der zweiten Halbzeit ein rasantes Spiel. Der HC Leipzig stellte in der 43. Minute beim 20:14 den Sechs-Tore-Abstand wieder her. In den nächsten vier Minuten gelang es den Gästen noch einmal, sich auf 21:18 heran zu kämpfen. In der entscheidenden Spielphase blieb das junge Leipziger Team aber cool und brachte das Spiel souverän zu Ende.

„Wir haben aus einer aggressiven Deckung heraus vorn unsere Tore gemacht“, unterstrich die neunfache Torschützin Lucie-Marie Kretzschmar die Bedeutung der Abwehr in diesem Spiel. „Heute hat alles gepasst, auch wieder die Stimmung in der Halle. Es hat richtig Spaß gemacht!“

Das nächste Punktspiel bestreiten die Leipziger Handballerinnen am 17. März bei der FSG Ober Eschbach/Vortaunus. Das nächste Heimspiel findet am 25. März um 14:30 Uhr in der Arena Leipzig gegen die TuS Kriftel statt.

HC Leipzig: Keller, Kröber; Uhlmann 1 Tor, Ansorge 2/1, Weise 5, Kerestely 2, Theilig 1, Plate, Schierbok 1, Guderian 1, Greschner 2, Kretzschmar 9, Röpcke 2, Conrad 4


  • 21
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.