Gudjon Valur Sigurdsson im Löwen Podcast

Beitrag teilen
Rhein Neckar Löwen Handball Bundesliga Saison 2019 2020
Rhein Neckar Löwen – Handball Saison 2019-2020: Hinten (von links nach rechts): Mannschaftsarzt Dr. Stephan Maibaum, Niclas Kirkeløkke, Ilija Abutovic, Gedeón Guardiola, Jesper Nielsen, Steffen Fäth, Filip Taleski, Philipp Ahouansou, Sportlicher Leiter Oliver Roggisch. Mitte (von links nach rechts): Physiotherapeut Sven Raab, Mannschaftsarzt Dr. Ulrich Steinhauser, Jannik Kohlbacher, Romain Lagarde, Andy Schmid, Alexander Petersson, Mads Mensah, Trainer Kristján Andrésson, Athletiktrainer Florian Schulz. Vorne (von links nach rechts): Physiotherapeut Sascha Pander, Tim Ganz, Patrick Groetzki, Andreas Palicka, Mikael Appelgren, Can Adanir, Uwe Gensheimer, Jerry Tollbring, Mannschaftsbetreuer Konrad Hoffmann – Foto: Rhein-Neckar Löwen

Gudjon Valur Sigurdsson im Rhein-Neckar Löwen Podcast über sein Karriere-Ende, den Trainer-Job in Gummersbach und 25 Jahre Handball Spitzensport.

20.05.2020 – PM RNL / SPORT4FINAL ZEPPI / Frank Zepp:

Gudjon Valur Sigurdsson hat eine Karriere hinter sich, die man sich so in den kühnsten Träumen kaum ausmalen kann. Und als er sie Ende April dieses Jahres beendete, verneigte sich die gesamte Handball Welt vor ihm. Richtig heiß lief der Medienrummel ein paar Tage später: Da verkündete dann der VfL Gummersbach, den Isländer, kaum in „Spieler-Rente“, als neuen Trainer verpflichtet zu haben. Gudjon Valur Sigurdsson, das kann man getrost so sagen, hat mitten in der Corona Auszeit für mächtig Wirbel gesorgt. Umso größer ist die Ehre, den Weltstar und Ex-Löwen bei #1team1podcast – der Handball Podcast der Rhein-Neckar Löwen, zu Gast gehabt zu haben.

Die letzte Podcast-Folge vor der Sommerpause ist ohne Zweifel ein einziges Highlight. 100 Minuten, die wie im Flug vergingen. Das lag zum einen an der unfassbaren Fülle an Erlebnissen, aus der ein Mann schöpfen kann, der 25 Jahre lang als Handball-Profi durch die Welt gezogen ist. Und zum anderen an dem Draht, den Moderator Kevin Gerwin zur ehemaligen Nummer 9 der Löwen aufgebaut hat. So entwickelte sich ein faszinierend offenes und abwechslungsreiches Gespräch über Handball, über Höhen und Tiefen, Chancen und Risiken, Zweifel und Erfolge – und nicht zuletzt über das, was nach so einer langen Zeit im Spitzensport bleibt.

Auszüge der besten Zitate:

Gudjon Valur Sigurdsson über sein Karriere-Ende: Ich fand, dass die Zeit richtig war. Ich hatte immer vor, Trainer zu werden, und hätte auch ein Jahr Pause genommen, wenn ich in der aktuellen Saison bis Juni gespielt hätte. Jetzt hat sich die Zeit ergeben, sich weiterzubilden, mit Trainern zu reden und einen Plan zu erstellen.

Über den Trainerjob in Gummersbach: Zunächst einmal hat mich das Vertrauen von Christoph Schindler und vom VfL Gummersbach überrascht und gefreut. Ich habe drei Jahre lang in Gummersbach gespielt, ich kenne die Stadt und die Erwartungen, die da sind. Es ist sehr spannend. Ich weiß auch, dass ich in ein Geschäft komme, in dem ich keine Erfahrungen habe. Man springt in den Pool und hofft, dass man schwimmen kann. Das kann man schon so sagen.

Über den „Corona-Meister“ THW Kiel: Ich habe ehrlich gesagt keinen Zweifel daran, dass der THW auch ohne den Abbruch Meister geworden wäre. Die sahen schon sehr stark aus. Was ich gehört habe, machen Filip Jicha, Christian Sprenger und Viktor Szilagyi einen Riesen-Job.

Auch interessant:

DFL Bundesliga Konzept vor Restart gescheitert

Fußball Bundesliga Neustart – Die falsche Entscheidung

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Deutschland in erweiterter Weltspitze

SPORT4FINAL Archiv

 

Über seine Karriere mit Stationen bei sämtlichen Weltklubs im Handball: Ich bin sehr stolz darauf und sehr glücklich über das Vertrauen, das ich bekommen habe. Das hat mir immer viel bedeutet. Es war mir immer wichtig, dieses Vertrauen zurückzuzahlen. Das galt nicht nur für Kiel, Paris und Barcelona, sondern auch für die Rhein-Neckar Löwen, Kopenhagen, Essen und Gummersbach.

Über Vorbilder: Mit der Zeit hat man dann schon auf Leute vor allem auf der eigenen Position geschaut, zum Beispiel auf Nikolaj Jacobsen und Lars Christiansen. Die hat man immer bewundert für ihre Qualität und Technik. Für mich war es eine große Ehre, als Niko anrief und mich haben wollte (bei den Löwen, Anm. d. Red.). Das ist ein Qualitäts-Nachweis, wenn dich einer der besten Linksaußen aller Zeiten in seiner Mannschaft haben möchte.

Über seinen Weltrekord für Nationalmannschafts-Tore: Was mir dabei am meisten bedeutet hat, war die Reaktion meiner Mannschaft. Dass die sich auch gefreut haben, obwohl wir das Spiel damals verloren haben, das hat mich wirklich berührt.

Über seine Kinder, die lieber Fußball als Handball spielen: Meine Kinder sollen machen, was ihnen Spaß macht. Die müssen und sollen nicht einen meiner Träume leben. Mein Kleiner spielt Fußball und hat bei PSG in der Jugend in der U7 Fußball gespielt.

Über die Familie und die vielen Umzüge durch Vereins-Wechsel: Es war mir immer wichtig, dass es der Familie gut geht. Aber es war nicht immer so. Das viele Umziehen war nicht einfach, vor allem für meine Kinder.

Über das Geheimnis einer funktionierenden Mannschaft: Es gibt Leute, die sind für eine Kabine wichtig bzw. wichtiger als andere. Das sind nicht immer die besten Spieler. Es gibt in jeder Mannschaft Leute, auf die man nicht verzichten will. Bei den Löwen kann ich das für Mensah sagen. Der ist überragend für eine Kabine. Oder Bogdan Radivojevic und Vladan Lipovina, das waren unglaubliche Sprüche, die von denen kamen, um nur einige zu nennen.

Über ein mögliches Engagement bei den Löwen als Trainer: Wer weiß, was die Zukunft bringt. Aber das ist nichts, worauf ich hin arbeite. Die Löwen haben zur Zeit einen sehr guten Trainer. Und es würde mich nicht wundern, wenn irgendwann einmal ein gewisser Andy Schmid da auftaucht.

SPORT4FINAL Archiv

ZEPPI

ZEPPI Top Sport News

DFL Bundesliga Konzept vor Restart gescheitert

Fußball Bundesliga Neustart – Die falsche Entscheidung

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Deutschland in erweiterter Weltspitze

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

TIME Sport NewsTop Beiträge:

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Handball EM 2020 Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Japan

Beitrag teilen

2 Replies to “Gudjon Valur Sigurdsson im Löwen Podcast”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.