Handball Bundesliga: SC DHfK Leipzig verliert und SC Magdeburg gewinnt


Handball - Foto: Fotolia
Handball – Foto: Fotolia

In der DKB Handball Bundesliga gab es am 21. Spieltag für die mitteldeutschen Vereine SC DHfK Leipzig und SC Magdeburg unterschiedliche Erfolgs-Erlebnisse.

 

 

24.02.2016 – SPORT4Final / Frank Zepp:

In der Flens-Arena verlor der SC DHfK Leipzig nach guter erster Spielhälfte (15:16) gegen den Meisterschafts-Mitfavoriten SG Flensburg-Handewitt mit 28:35 Toren. Damit bleibt das Leipziger Team weiterhin mit 17 Punkten auf dem 11. Platz der Bundesliga-Tabelle. Weitere Informationen zum Match folgen noch.

Besser sah es in heimischer Umgebung der Getec-Arena für den ehemaligen Champions-League-Sieger von 2002 aus. Der SC Magdeburg gewann in überlegener Manier gegen die abstiegsgefährdete Mannschaft von TuS Nettelstedt-Lübbecke mit 33:21 (18:10) Toren. Der SC Magdeburg liegt nunmehr mit 20 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.