Johannes Golla verlängerte bei der SG Flensburg-Handewitt

Johannes Golla - SG Flensburg-Handewitt - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 - Copyright: SG Flensburg-Handewitt
Johannes Golla – SG Flensburg-Handewitt – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 – Copyright: SG Flensburg-Handewitt

Handball Bundesliga: Die SG Flensburg-Handewitt setzt auf der Kreisläufer-Position auch weiterhin auf Kontinuität und verlängerte vorzeitig mit Johannes Golla.

Der deutsche Nationalspieler unterschrieb eine neuen „Drei-Jahres-Vertrag“ und verlängerte somit seinen ursprünglich bis 2023 datierten Kontrakt um weitere drei Jahre bis 2026.

SG Flensburg-Handewitt dominierte Füchse Berlin

10.11.2021 – PM SGFH / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga – SG Flensburg-Handewitt: Bereits frühzeitig führten die Verantwortlichen Dierk Schmäschke und Holger Glandorf Gespräche mit dem 24-Jährigen, der sich klar zur SG bekennt und Angebote weiterer Vereine ausschloss.

Im Sommer 2018 wechselte Johannes Golla von der MT Melsungen an die Flensburger Förde und hat sich in nur vier Jahren unter Cheftrainer Maik Machulla zu einer wichtigen Säule und einem Führungsspieler der SG Flensburg-Handewitt entwickelt. Er bildet gemeinsam mit Simon Hald den Dreh- und Angelpunkt der Abwehr und geht besonders auch neben der Platte als Vollprofi und absolutes Vorbild voran. Für die SG kommt Golla inzwischen auf 144 Spiele und 444 Tore.

Nicht zuletzt durch seine hervorragenden Leistungen im SG-Trikot hat sich Golla einmal mehr für die DHB-Auswahl empfohlen und bestritt am 9. März 2019 im Spiel gegen die Schweiz sein Länderspiel-Debüt. Auch hier hat er sich zu jeder Phase des Spiels zu einer Führungskraft entwickelt und führt seit dem Länderspiel gegen Portugal am 5. November 2021 die deutsche Nationalmannschaft als Kapitän aufs Feld. Inzwischen kommt der gebürtige Eltviller auf 32 Länderspiele und 88 Tore.

Johannes hat sich in seinen jungen Jahren zu einem echten Führungsspieler entwickelt. Zudem ist er nun auch DHB-Kapitän, das macht mich als sein Trainer sehr stolz“, betonte Cheftrainer Maik Machulla die Leistung von Johannes Golla. „Diese junge Mannschaft bietet so viel Potenzial, Johannes ist hierbei ein ganz wichtiger Teil für uns. Er stellt sich zu einhundert Prozent in den Dienst der Mannschaft und ist von seiner Mentalität und Einstellung her ein echter Vollprofi. Für mich gehört er zu einem der besten Kreisläufer der Welt und auch in der Nationalmannschaft hat er sich zu einem Stammspieler und Führungsspieler entwickelt. Ich bin sehr glücklich, dass Johannes sich klar für unseren Weg und unsere gemeinsame Arbeit entschieden hat und wir noch hoffentlich erfolgreiche Jahre gemeinsam erleben werden.“

Geschäftsführer Dierk Schmäschke hob die Einstellung des jungen Handballers hervor: „Johannes ist ein Vorzeige-Profi, der alles verkörpert, für das die SG Flensburg-Handewitt steht. Leidenschaft, Bodenständigkeit und fokussiertes Arbeiten. In dieser kurzen Zeit hat er eine rasante Entwicklung genommen. Seine Qualitäten stehen für sich und diese stellt er in jeder Partie für die SG unter Beweis. Ich bin sehr stolz, dass Johannes auch weiterhin von der SG und unserem Weg überzeugt ist. Er hat noch eine große Karriere vor sich.“

Meine Familie und ich fühlen sich sehr wohl in Flensburg“, sagte Johannes Golla zu seiner frühzeitigen Entscheidung. „Für mich war nach den Gesprächen sofort klar, dass ich gerne bei der SG bleiben möchte. Wir haben mit dieser tollen Mannschaft schon einiges erreicht und wir haben auch noch sehr viel zusammen vor. Diese Entwicklung möchte ich gerne weiterhin mitgestalten. Die Spielweise und Philosophie der SG Flensburg-Handewitt passen einfach sehr gut zu mir. Ich freue mich die kommenden Jahre, mit der Mannschaft und dem Trainerteam erfolgreich zu arbeiten.“

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen