CBD wird nicht länger als Doping eingestuft

Leichtathletik Start - CBD wird nicht länger als Doping eingestuft - Foto: Pexels / nappy / https://www.pexels.com/photo/man-wearing-white-sweater-and-black-shorts-about-to-run-936094/
Leichtathletik Start – Foto: Pexels / nappy / https://www.pexels.com/photo/man-wearing-white-sweater-and-black-shorts-about-to-run-936094/

Ende des Jahres 2017 hat sich die Welt-Doping-Agentur (WADA) dazu entschlossen, CBD endlich auch im Sport zuzulassen.

Da diese Substanz bis jetzt als Dopingmittel galt, kamen für Sportler lange oft nur Schmerzmittel infrage. Amateur- und Profisportler ließen dies nicht auf sich sitzen und haben erfolgreich Beschwerde eingelegt. Die Wirkstoffe der Pflanze können nun erfolgreich zur Sporttherapie eingesetzt werden.

29.06.2020 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„CBD fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz und der Konsum ist zu 100 Prozent legal. Auch von der Weltgesundheitsorganisation WHO wurde Cannabidiol bereits als sicher eingestuft“, erklärt Ernährungs- und Biohacking-Experte Johannes Schröder. Nichtsdestotrotz ließ eine Lockerung im Sportbereich lange auf sich warten. Zu groß war die Gefahr potenzieller, ungerechter Vorteile. Eingehende Prüfungen belegen jedoch mittlerweile, dass die Substanz keine wettbewerbsverzerrenden Auswirkungen haben kann. Aus diesem Grund kann CBD bei den olympischen Spielen in Tokio erstmals zur Behandlung eingesetzt werden.

CBD ist mit Sport vereinbar

Aufgrund der breiten Vorteilhaftigkeit von CBD wird diese Substanz in vielen Bereichen therapeutisch eingesetzt. Angststörungen, Depressionen und andere Einschränkungen der mentalen Gesundheit können mit Cannabidiol behandelt werden. Leiden Personen unter Schlafstörungen, ist die Einnahme von CBD zur Wiederherstellung gesunder Nachtruhe optimal geeignet.

Auch im sportlichen Bereich ist eine ausreichende Erholung mehr als notwendig. Zusätzlich zu diesem Effekt, birgt CBD jedoch zusätzliche Vorteile. Verspannungen, Bänderzerrungen sind leider keine Seltenheit und sorgen oft für eine hohe, schmerzliche Belastung. Wird Cannabidiol eingesetzt, können diese Leiden deutlich besser verkraftet werden.

Nicht nur bei leichteren Verletzungen können Athleten durch die Einnahme von CBD profitieren. Knochenbrüche und mögliche Entzündungen erfordern seither keine Einnahme von Schmerztabletten mit hohem Suchtpotenzial mehr.

Aufgrund dieser Vorteile ist die Zulassung von CBD definitiv eine Bereicherung für die Sportwelt. Dannie Hansen von Nordic Oil ist nicht nur über diese Entwicklung begeistert, sondern prognostiziert auch einen wachsenden Trend. “Bis jetzt wird CBD eher als eine alternative Behandlungsmethode angesehen. Ich glaube aber, dass sich CBD zukünftig als ein tägliches Nahrungsergänzungsmittel verbreiten wird, wie beispielsweise Fischölkapseln.”

Null-Toleranz-Politik bei Verstößen

Trotz der Tatsache, dass CBD nun im Profisport eingesetzt werden kann, müssen sich Athleten dennoch an wichtige Vorgaben halten. Obwohl THC in besagten Produkten nur sehr geringfügig auftritt, ist Vorsicht geboten. Viele Hersteller bewerben ihr Angebot, indem sie hauptsächlich auf die Vorteile der Substanzen hinweisen und Anforderungen für Athleten nicht berücksichtigen.

Beim durchgeführten Doping-Test muss das Ergebnis stimmen. Während CBD zwar zulässig ist, handelt es sich bei THC um eine im Sport verbotenen Substanz. Die “WADA” erlaubt Cannabidiol in natürlicher und synthetischer Form, schiebt THC jedoch gänzlich einen Riegel vor.

Auch wenn im sportlichen Bereich darauf verzichtet wird, muss der THC-Wert eines Athleten nicht zwangsläufig im Nullbereich liegen. Der regelmäßige, private Konsum von CBD-Ölen kann den bevorstehenden Doping-Test äußerst unerfreulich gestalten. Die Gefahr liegt in der Ablagerung. Durch die lipophile Eigenschaft der Substanz, kann es Wochen dauern, bis es den Körper wieder verlässt.

Individuelle Faktoren können den Abbauprozess zusätzlich verlangsamen. Auch ein einziger Joint, der Wochen vor einem Wettkampf eingenommen wird, kann bereits fatal sein. Spezielle Hersteller widmen sich jedoch bereits der Produktion sportlerfreundlichem CBD.

Top-Beiträge:

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.