RB Leipzig: Ralf Rangnick mit Champions League Vision


1. Deutsche Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim vs. RasenBallsport Leipzig - Ralf Rangnick (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
1. Deutsche Bundesliga, TSG 1899 Hoffenheim vs. RasenBallsport Leipzig – Ralf Rangnick (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

RB Leipzig ist auf dem Weg zurück in die Fußball UEFA Champions League. Parameter und Vision dafür steckte Ralf Rangnick ab.

Das berichtete die „SPORT BILD“ in ihrer aktuellen Ausgabe am 03. April 2019.

03.04.2019 – PM SPORT BILD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

RB Leipzig Sportdirektor Ralf Rangnick erklärte in SPORT BILD, wie er die Königsklasse angehen möchte: „Ein Kader von 28 Spielern macht keinen Sinn, weil du dann meistens sechs, sieben Spieler hast, die keine Chance bekommen. Wir wollen jede Position gleichwertig doppelt besetzt haben. Das sind 20 Feldspieler. Es gibt nicht viele Positionen, auf denen wir etwas machen müssen.“

Eine Transfer-Offensive werde es nicht geben. „Dass wir einen 28-Jährigen aus einem laufenden Vertrag heraus kaufen und dafür hohe zweistellige Summen hinlegen, schließe ich aus. Solange ich Verantwortung im Verein habe, wird es das nicht geben. Denn hinter einer hohen Ablöse steckt auch immer ein hohes Gehalt. Und dahingehend haben wir einfach eine ganz klare Philosophie“, sagte Rangnick, stellt aber höhere Investitionen in Aussicht: „Wir wollen und werden unseren Weg nicht verlassen. Das schließt aber nicht aus, dass wir irgendwann mal einen jungen Spieler für höhere Beträge zu uns holen, wenn wir uns dauerhaft im oberen Bereich der Bundesliga etabliert haben.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.