SC Magdeburg bezwang TBV Lemgo-Lippe

  • 18
  •  
  •  
  • 3
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    21
    Shares

SC Magdeburg - Handball Bundesliga - Saison 2018-2019 - Foto: SC Magdeburg
SC Magdeburg – Handball Bundesliga – Saison 2018-2019 – Foto: SC Magdeburg

Der SC Magdeburg bezwang in einem qualitätsarmen Match in der DKB Handball Bundesliga den TBV Lemgo-Lippe erwartungsgemäß mit 29:24 (17:10) Toren vor 6.600 Zuschauern in der Getec Arena.

Robert Weber vom SC Magdeburg erzielte beim 6:3 in der 10. Minute Treffer Nr. 2000 in seiner Bundesliga-Karriere.

Handball EM 2018 Frankreich: SPORT4FINAL LIVE

15.11.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Der SC Magdeburg dominierte die erste Halbzeit und machte zur Pause bereits praktisch alles klar. Im zweiten Durchgang verflachte die Begegnung zusehends und das Team von Florian Kehrmann zeigte gute Kämpfer-Qualitäten. Der Gastgeber verwaltete und schaltete zwei Gänge zurück, ohne in Gefahr eines Punktverlustes zu gelangen. Am Sonntag greift der SCM mit dem Heimspiel gegen Porto in den EHF-Cup ein.

Stimme (Quelle: Sky):

Florian Kehrmann: „Mit dem Ergebnis können wir gut leben. Trotzdem haben wir in der ersten Hälfte zu viele Fehler gemacht. Wir haben eine gute, couragierte Leistung gebracht. Darauf bauen wir auf.“

Handball Bundesliga, 13. Spieltag:

SC Magdeburg vs. TBV Lemgo-Lippe 29:24 (17:10)

Spielfilm: 5:1 (7.), 11:4 (18.), 15:10 (26.), 17:10 (HZ) – 21:14 (41.), 25:17 (46.), 26:21 (51.), 29:24 (EST)

Man of the Match: Matthias Musche

Beste Torschützen: Musche 9, Bezjak 4 – Hornke 8, Zieker 6

Torhüter: 9:10 Paraden

Technische Fehler: 8:12

Gegenstoß-Tore: 8:2

Zuschauer: 6.600


  • 21
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.