Handball EM 2016: Norwegen schlug Frankreich. Finale gegen Niederlande

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Handball EM 2016 Frauen: Scandinavium Göteborg - Foto: Peter Jansen
Handball EM 2016 Frauen: Scandinavium Göteborg – Foto: Peter Jansen

Handball EM 2016 Schweden: Bei der Handball EHF EURO der Frauen in Schweden werden die Finalisten der letzten Weltmeisterschaft, Norwegen und die Niederlande, im Finale im Scandinavium von Göteborg stehen.

Weltmeister Norwegen erwischte im Halbfinale gegen den Olympia-Zweiten Frankreich keinen „Sahne-Tag“. Aber die „Equipe Tricolore“ „nahm“ sich zwei entscheidende „Torauszeiten“.

Handball EM 2016: Norwegen schlug Frankreich. Finale gegen Niederlande - Foto: SPORT4FINAL
Handball EM 2016: Norwegen schlug Frankreich. Finale gegen Niederlande – Foto: SPORT4FINAL

16.12.2016 – SPORT4FINAL Live aus Göteborg / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg
SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg

Zwischen der 15. Minute und eigener 7:4-Führung gelang erst das 8:11 nach 28 Minuten. Ähnliches in der zweiten Halbzeit. Wiederum bei eigener 16:15-Führung in der 53. Minute gelang in der Crunchtime kein Treffer mehr. Norwegen mit „Matchplayer“ Torhüterin Silje Solberg mit 13 Paraden bei 22 französischen Wurf-Versuchen (59 Prozent) zeigte eine Weltklasse-Leistung.

Bei Frankreich zeigten die Torhüterinen Laura Glauser (44 Prozent) und Amandine Leynaud (41 Prozent) ebenfalls herausragende Leistungen. Aber Frankreich scheiterte weiterhin vor allem an 15 technischen Fehlern (Norwegen 10). Nora Mörk (7 Tore – 47 Prozent, schlechte Fernwurf-Quote 2/9) und Alexandra Lacrabere (6 Tore – 43 Prozent) waren die erfolgreichsten Torschützinnen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.