Schlagwort: Siraba Dembele

Handball EM 2020 Frauen: Frankreich mit 16er Kader
Handball EM 2020 Norwegen

Handball EM 2020 Frauen: Frankreich mit 16er Kader

Handball EM 2020 Frauen EHF EURO Dänemark:  Chefcoach Olivier Krumbholz stellte heute Nachmittag (3. Dezember) beim technischen Treffen der EHF seine offizielle Liste von fünfzehn Spielerinnen vor, die morgen um 18:15 Uhr gegen Montenegro in die EHF EURO 2020 starten werden. EHF EURO: Fakten, Favoriten, Modus, Spielplan, TV EHF EURO Dänemark: Hygiene-Konzept Dinah Eckerle „Auf sehr gutem Weg“ Kim Naidzinavicius „Hoffe, dass es mal für Halbfinale reicht“ EHF EURO: Deutschlands 18er Kader 03.12.2020 – PM France Handball / SPORT4FINAL / Frank Zepp: Handball EM 2020 Frauen EHF EURO Dänemark: Von den zwanzig Spielerinnen, die seit Montagabend in Herning anwesend sind, sind daher fünf für den Wettbewerb reserviert. Der Trainer hat die Möglichkeit, am Tag des ersten Spiels, eine sechzeh...
Handball EM 2020 EHF EURO: Frankreich mit 20er Kader
Handball EM 2020 Norwegen

Handball EM 2020 EHF EURO: Frankreich mit 20er Kader

Handball EM 2020 Frauen EHF EURO Dänemark: Die französische Frauen-Handballmannschaft bereitet sich auf die Handball Europameisterschaft vor, die vom 3. bis 20. Dezember in Dänemark stattfinden wird. Cheftrainer Olivier Krumbholz benannte die Gruppe der zwanzig Spielerinnen, die am Montag das Flugzeug nach Herning nehmen werden. Vom Team in Creteil, zu denen Oceane Sercien-Ugolin und Amandine Leynaud hinzukommen, werden drei Spielerinnen in Frankreich bleiben. Handball EM 2020 Frauen EHF EURO: Fakten, Favoriten, Modus, Spielplan, TV Kim Naidzinavicius „Hoffe, dass es mal für Halbfinale reicht“ Russland mit 19er Kader EHF EURO: Deutschlands 18er Kader Weltmeister Niederlande mit 18er Kader Dänemark mit EURO Kader Handball EHF EURO 2020: Schweden Kader 28.11.2020 – PM France H...
Handball EM 2018: „Rote Karte gab uns viel Energie“
Finalrunde, SPORT4FINAL Live

Handball EM 2018: „Rote Karte gab uns viel Energie“

Handball EM 2018, EHF EURO, Finale:  Die Statements der Protagonisten nach dem Finale der Europameisterschaft zwischen Frankreich und Russland. SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live aus der AccorHotels Arena in Paris. 16.12.2018 – SPORT4FINAL LIVE aus Paris / Frank Zepp: Handball EM 2018: Stimmen nach dem Finale Jewgeni Trefilov (Russland): „Wir haben in einem sportlichen Kampf verloren. Frankreich hat eine sehr gute Mannschaft. Wir haben bei diesem Turnier viele Matches gespielt. Alle waren auf gutem Niveau." Daria Dmitrieva (Russland): „Ich bin wirklich verärgert, da ich das Spiel gewinnen wollte. Frankreich ist ein sehr guter Gegner und eine gute Mannschaft." Anna Vyakhireva (Russland): „Natürlich bin ich traurig. Aber das ist Sport, das ist Handball. Mit dieser v...
Handball EM 2018: Frankreich erstmals Europameister. Referees unter EURO-Level
Finalrunde, SPORT4FINAL Live, SPORT4FINAL LIVE HANDBALL

Handball EM 2018: Frankreich erstmals Europameister. Referees unter EURO-Level

Handball EM 2018, EHF EURO, Finale:  In Europas heißblütigstem Hexenkessel gewann der Gastgeber und Weltmeister Frankreich rein sportlich verdient gegen Olympiasieger Russland mit 24:21 Toren dank der etwas besseren Abwehr-Qualität. Die Equipe Tricolore erkämpfte nach zwei WM-Erfolgen (2003, 2017) den ersten kontinentalen Titel. In einem nur im Defensivbereich hochklassigen Match zweier Teams auf Augenhöhe konnte Russland bis weit in die zweite Halbzeit dem psychologischen Druck der Zuschauer standhalten. Die dänischen Referees nahmen mit Fehlentscheidungen Einfluss auf die intensive Begegnung und agierten als schwächster Part im Finale der Europameisterschaft. Als „Woman of the Match“ wurde Anna Vyakhireva, MVP der EHF EURO, geehrt. SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet li...
Handball EM: Olivier Krumbholz „Nycke Groot ist eine außergewöhnliche Spielerin.“
Finalrunde, SPORT4FINAL Live, TIME-HANDBALL

Handball EM: Olivier Krumbholz „Nycke Groot ist eine außergewöhnliche Spielerin.“

Handball EM 2018, EHF EURO Frankreich, Finalrunde in Paris: Die Stimmen vor dem zweiten Halbfinale der Europameisterschaft zwischen Niederlande und Frankreich. Olivier Krumbholz mit 500. Match Mehr zum Thema Handball EM 2018: Ambros Martin „Eine neue Motivation“ Frankreich im Halbfinale Deutschland unterlag Niederlande Ungarn bezwang Rumänien Norwegen souverän gegen Spanien Deutschland im Halbfinale – wenn ? Norwegen demontierte Niederlande Rumänien bezwang Spanien Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener Andreas Michelmann im SPORT4FINAL Interview Niederlande dominierte Rumänien Deutschland unterlag Ungarn im „Foto-Finish“ Hauptrunde Gruppe 2 mit Deutschland. Tabelle Xenia Smits „Wir würden sehr gern nach Paris kommen.“ Julia Behnke „Wir sind ein...
Handball EM 2018: Frankreich schlug Montenegro sicher
TIME-HANDBALL, Vorrunde

Handball EM 2018: Frankreich schlug Montenegro sicher

Handball EM 2018 – EHF EURO, Vorrunde, Gruppe B, 3. Spieltag: Weltmeister Frankreich bezwang Montenegro in einer Hexenkessel-Atmosphäre sicher mit 25:20 Toren, nachdem die Equipe Tricolore in der ersten Halbzeit (16:8) eine Weltklasse-Performance in allen Mannschaftsteilen bot. Montenegro steigerte sich nach der Pause und nutzte eine 13-minütige Torflaute des Gastgebers aus. Frankreich zieht mit zwei und Montenegro mit null Punkten in die Hauptrunde ein. Russland als Gruppensieger besitzt bereits 4 Punkte in der Hauptrunde durch die Siege gegen Frankreich und Montenegro. Als „Woman of the Match“ wurde Rückraum-Spielerin Estelle Nze Minko geehrt. Amandine Leynaud zeigte in 43 Minuten 10 Paraden incl. zwei gehaltener Siebenmeter und lag bei 40 Prozent Quote. Mehr zum Thema Handball EM...
Handball EM 2018: Frankreich mit Kantersieg gegen Slowenien
TIME-HANDBALL, Vorrunde

Handball EM 2018: Frankreich mit Kantersieg gegen Slowenien

Handball EM 2018 – EHF EURO, Vorrunde, Gruppe B, 2. Spieltag: Weltmeister Frankreich wahrte mit einem 30:21-Kantersieg gegen Slowenien seine Chancen auf den Einzug in die Hauptrunde der Europameisterschaft. Die Spielmacherin der Equipe Tricolore, Grace Zaadi, wurde als „Woman of the Match“ geehrt. Mehr zum Thema Handball EM 2018: Deutschland bezwang „norwegisch“ Titelverteidiger Norwegen Russland bezwang Frankreich verdient Handball EM 2018: Gruppe B mit Weltmeister Frankreich Handball EM 2018 Frankreich: SPORT4FINAL LIVE Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE 02.12.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp: Handball EM 2018 – EHF EURO: Gastgeber Frankreich dominierte die erste Halbzeit nach Belieben. Bei 0:5 erzielte Slowenien nach 12:57 Minuten den ersten Treffer...
Handball EM 2018: Russland bezwang Frankreich verdient
TIME-HANDBALL, Vorrunde

Handball EM 2018: Russland bezwang Frankreich verdient

Handball EM 2018, Vorrunde, Gruppe B, 1. Spieltag: Im Eröffnungsspiel der EHF EURO bezwang Olympiasieger Russland den Weltmeister Frankreich nach wahnsinniger Steigerung in der zweiten Halbzeit mit 26:23 Toren. Handball EM 2018: Gruppe B mit Weltmeister Frankreich Handball EM 2018 Frankreich: SPORT4FINAL LIVE Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE 29.11.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp: In einer abwehrstrategischen aber nicht hochklassigen Begegnung zweier Top-Favoriten auf den EM-Titel zeigte das russische Team von Coach Jewgeni Trefilov nach 12:15-Rückstand (36.) eine sehr gute Performance in Abwehr und Angriff, wodurch die französische Mannschaft mit ihren Schwächen im Positionsangriff nicht kontern konnte. Mit sieben Toren aus acht Versuchen wurde Daria Sa...
Handball EM 2018: Gruppe B mit Weltmeister Frankreich
TIME-HANDBALL, Vorrunde

Handball EM 2018: Gruppe B mit Weltmeister Frankreich

Handball EM 2018 Frankreich: Die EHF EURO der Frauen findet vom 29. November bis 16. Dezember in Frankreich statt. Die Vorrunden-Gruppe B spielt in Nancy mit Weltmeister Frankreich, Montenegro, Olympiasieger Russland und Slowenien. Handball EM 2018 Frankreich: SPORT4FINAL LIVE Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE 29.11.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp: Handball EM 2018 - Vorrunden-Gruppen B in Nancy: Frankreich, Montenegro, Russland, Slowenien Frankreich: Coach Olivier Krumbholz führte Frankreich zu den Olympischen Spielen 2016, wo sie ihre erste Olympia-Medaille (Silber) erzielten. Danach folgte Bronze bei der EHF EURO 2016. Im Dezember 2017 gewann Frankreich nach 2003 seinen zweiten Weltmeistertitel. Frankreich steht auf einem soliden sportlichen Fundament...
Frauen EHF Final4: CSM Bukarest rettete Bronze
CSM Bukarest, EHF Champions League, EHF Final4 Budapest 2018, HC Rostov-Don

Frauen EHF Final4: CSM Bukarest rettete Bronze

Handball Frauen EHF Champions League Final4 2018 – Bronzemedaillen-Match: CSM Bukarest vs. HC Rostov-Don. Der Sieger von 2016 und Dritte des EHF Final4 von 2017, CSM Bukarest, bezwang in einem hinten heraus spannenden Match um die Bronzemedaille den „EHF Final4-Neuling“ HC Rostov-Don mit 31:30 Toren. Nach dominanter erster Halbzeit verlor CSM Bukarest nach der Pause „verwaltungstechnisch“ den Spielfaden und Rostov-Don begann über die kämpferische auch die spielerische Linie zu finden. Herausragend die russische Torhüterin Galina Mekhdieva mit 12 Paraden in der zweiten Hälfte sowie Isabelle Gullden als Spielmacherin („Women of the Match“). Mehr zum Thema: Frauen EHF Final4: Györi Audi ETO KC mit emotionaler Titelverteidigung Frauen EHF Final4: Vardar Skopje mit Leynaud und Leki...
Vardar Skopje mit Leynaud und Lekic überragend ins Finale
EHF Champions League, EHF Final4 Budapest 2018, HC Rostov-Don, Vardar Skopje

Vardar Skopje mit Leynaud und Lekic überragend ins Finale

Handball Frauen EHF Champions League Final4 2018 – 2. Halbfinale: HC Vardar Skopje vs. HC Rostov-Don. Vardar Skopje wird im Finale des EHF Final4 von Budapest wie im Vorjahr Györi Audi ETO KC herausfordern. Im zweiten Halbfinale bezwang das Team von Cheftrainerin Irina Dibirova und Co-Trainer Roberto Parrondo den russischen Meister HC Rostov-Don souverän mit 25:19 Toren. Vardar Skopje dominierte den Gegner aus Russland in einem bei weitem nicht hochklassigen Match angesichts des starken Rückraums mit Spielmacherin Andrea Lekic und einer sehr guten Deckungs-Performance mit den Torhüterinnen Amandine Leynaud, „Woman of the Match“, sowie Inna Suslina und musste nicht einmal an die Leistungsgrenzen gehen. Mehr zum Thema: Frauen EHF Final4: Györi Audi ETO KC mit Defensiv-Gala ins Final...
Frauen EHF Final4: All-Star-Team der Handball Champions League
EHF Champions League, EHF Final4 Budapest 2018

Frauen EHF Final4: All-Star-Team der Handball Champions League

Handball Frauen EHF Champions League: Das neue All-Star-Team besteht aus drei Spielerinnen, die auch in der vergangenen Saison All-Stars waren. Eine Spielerin kehrte nach einer dreijährigen Pause zurück und sechs weitere Frauen geben ihr Debüt im Team der besten Akteurinnen der Handball EHF Champions League. Mehr vom Thema: Vardar Skopje mit Leynaud und Lekic überragend ins Finale Frauen EHF Final4: Györi Audi ETO KC mit Defensiv-Gala ins Finale Handball Champions League EHF Final4 Budapest 2018: Auslosung Halbfinale Handball EHF Champions League: Viertelfinale Rückspiele Handball Champions League: Viertelfinale Hinspiele Handball Champions League: Weg zum EHF Final4 nach Budapest 11.05.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp: Titelverteidiger Györi Audi ETO KC ist mit drei Spielerinn...