Schlagwort: Sotchi

Fußball WM 2018. Spielplan Gruppe B. Portugal, Spanien, Marokko, Iran
Fußball WM Vorrunde

Fußball WM 2018. Spielplan Gruppe B. Portugal, Spanien, Marokko, Iran

Fußball WM 2018: Die FIFA Fußball Weltmeisterschaft wird vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland ausgetragen. Fußball WM: Der Spielplan der Gruppe B mit Portugal, Spanien, Marokko und Iran im Überblick. Mehr zum Thema Fußball Weltmeisterschaft 2018: Fußball WM 2018 Russland: Spielplan und FIFA Prämien Deutschland führt FIFA Weltrangliste an Fußball WM 2018: FIFA-Präsident Gianni Infantino im Video-Interview Fußball WM 2018: Die DFB Mannschaft ist „United by football“ Fußball WM 2018: Joachim Löw „Manuel Neuer hat gute Form erreicht“ Deutschland unterlag Österreich bei Neuer-Comeback Deutschland - Vorläufiger 27er Kader für Fußball Weltmeisterschaft 2018 in Russland Joachim Löw und Oliver Bierhoff verlängern beim DFB 08.06.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp: Fußball WM 20...
Fußball WM 2018 Russland: Spielplan und FIFA Prämien
Fußball WM 2018 Russland

Fußball WM 2018 Russland: Spielplan und FIFA Prämien

Fußball WM 2018: Die FIFA Fußball Weltmeisterschaft wird vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland ausgetragen. Fußball WM 2018 Russland: Der Gastgeber eröffnet die Titelkämpfe gegen Saudi-Arabien. Deutschland trifft in Gruppe F im Auftakt-Match auf Mexiko. Der Spielplan, die Vorrunden-Gruppen und die K.-O.-Spiele vom Achtelfinale bis zum großen Finale der Fußball WM im Überblick. BLICK-Zurück: Deutschland wurde in Brasilien am 13. Juli 2014 zum vierten Mal Weltmeister. Im WM-Finale von Rio de Janeiro besiegte Deutschland mit 1:0 nach Verlängerung Argentinien durch das Tor von Mario Götze. Mehr zum Thema DFB Nationalmannschaft: Fußball WM 2018 Viertelfinale mit Top-Favoriten Frankreich und Brasilien Fußball WM 2018: Weg zum WM-Titel. Achtelfinale bis Finale Fußball WM 2018: Ra...
CNN exklusiv: Danny Jordaan zur Fußball-WM in Russland
Fußball WM 2018 Russland

CNN exklusiv: Danny Jordaan zur Fußball-WM in Russland

21.11.2014 – CNN / SPORT4Final: CNN „World Sport“ exklusiv: Der südafrikanische FA-Präsident Danny Jordaan sagte heute in einem Interview mit CNN-Moderatorin Amanda Davies, dass die Organisatoren der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland „entschieden und sehr stark” gegen Rassismus im Land vorgehen sollten. „In Anbetracht unserer eigenen südafrikanischen Geschichte und in Anbetracht unseres Kampfs gegen die Apartheid und Rassismus ist dies ein Problem, dem Russland intensiv Beachtung schenken muss.“ Danny Jordaan, der 2010 in Südafrika Teil des LOC war, fügt hinzu, dass Spieler oder Personen, die innerhalb der Fußballwelt des Rassismus für schuldig befunden würden, lebenslange Sperren erhalten sollten. „Es muss entschlossene und sehr starke Konsequenzen geben. In den USA gab e...
Olympiasieger Eric Frenzel ist Champion des Jahres 2014
Highlights, News, News

Olympiasieger Eric Frenzel ist Champion des Jahres 2014

14.10.2014 – PM DOSB: Deutschlands erfolgreichste Athleten der vergangenen zwölf Monate haben entschieden: Aus ihrer Mitte wählten die anwesenden Athleten im Robinson Club Soma Bay den Olympiasieger und Gesamt-Weltcupsieger in der Nordischen Kombination Eric Frenzel zum „Champion des Jahres“. Eric Frenzel tritt damit die Nachfolge von Speerwerferin Christina Obergföll an, die bei der abschließenden Gala im Robinson Club Soma Bay die Laudatio auf den 25-jährigen Sachsen hielt, der sich über einen neuen smart fortwo und auf eine individuell gestaltete Traumreise freuen durfte. Das gab die Stiftung Deutsche Sporthilfe bekannt. Sotchi 2014: Eric Frenzel gewinnt Gold in der Nordischen Kombination Sotchi 2014: Norwegen vor Deutschland im Kombinations-Team Vor der Reise hatten die run...
DOSB bittet Experten um Rat im „Fall Claudia Pechstein“
News, News

DOSB bittet Experten um Rat im „Fall Claudia Pechstein“

09.10.2014 – PM DOSB: DOSB: Fünf Fachleute sollen medizinische Fragen beurteilen   Der DOSB greift die Diskussion um den „Fall Claudia Pechstein“ auf und hat fünf anerkannte Experten gebeten, die in diesem Fall diskutierten medizinischen Fragen zu beurteilen. Das gab der Dachverband des deutschen Sports am Donnerstag in Frankfurt/Main bekannt. Die Koordination der Gruppe hat Prof. Dr. Wolfgang Jelkmann, der Direktor des Instituts für Physiologie an der Universität zu Lübeck, übernommen. Die Experten sollen alle vorgelegten medizinischen Fachgutachten und Diagnosen bewerten, die es zu diesem Fall bislang gibt. Sotchi 2014: Claudia Pechstein hervorragende Vierte über 3.000 Meter Sotchi 2014: Olympiasiegerin Martina Sablikova – Claudia Pechstein Fünfte über 5.000 Meter Bei den Ex...
DOSB: 25 Sotchi-Gewinner bei Prämien-Party
Sotchi 2014

DOSB: 25 Sotchi-Gewinner bei Prämien-Party

07.05.2014 – PM DOSB: Sotchi 2014 Olympic Winter Games: DOSB finanziert 548.500 Euro Erfolgszahlungen   Die 19 Einzel- und Teammedaillen bei den XXII. Winterspielen von Sotchi zahlen sich für die erfolgreichen Mitglieder der Deutschen Olympiamannschaft aus: In Berlin treffen sich am heutigen Mittwoch Athletinnen und Athleten mit ihren Förderern im „40seconds“ am Potsdamer Platz erstmals zu einem gemeinsam von DOSB und der Deutschen Sporthilfe veranstalteten Prämien-Event. Insgesamt werden 548.500 Euro an die Top-Acht-Platzierten überreicht. In Sotchi feierte die Deutsche Olympiamannschaft acht Gold-, sechs Silber- und fünf Bronzemedaillen, dazu kamen 41 Plätze zwischen vier und acht. Die Förderprämien für Olympiamedaillen zahlt die Sporthilfe aus, finanziert durch den DOSB, der der ...
Sotchi 2014: Notwendige Kritik oder fragwürdige Skandalisierung?
Sotchi 2014

Sotchi 2014: Notwendige Kritik oder fragwürdige Skandalisierung?

26.02.2014 – PM DOSB / Sotchi 2014: Von Prof. Helmut Digel Was ist los mit der deutschen Berichterstattung über Sportereignisse? Im Vorfeld der Olympischen Spiele 2008 in Peking konnte eine Berichterstattung beobachtet werden, deren Chinabild zwischen exotischer Begeisterung und vereinfachender Dämonisierung schwankte. Es mangelte an Differenzierung und solider Recherche. In wissenschaftlichen Studien zu dieser Berichterstattung wurde zu Recht ein fragwürdiges schwarz-weiß-Bild kritisiert. Das Thema der Menschenrechte dominierte die Berichterstattung. Tibet wurde in eine Stellvertreterrolle Chinas gedrängt, wobei es durchaus als erstaunlich zu bezeichnen ist, dass unmittelbar nach Beendigung der Olympischen Spiele 2008 das Thema der chinesischen Menschenrechtsverletzungen von der kritis...
Sotchi 2014: Michael Vesper „Wir haben unsere Ziele nicht erreicht.“
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Michael Vesper „Wir haben unsere Ziele nicht erreicht.“

26.02.2014 – PM DOSB: Sotchi 2014: Mit 19 Medaillen erreicht die Deutsche Olympiamannschaft Rang sechs in Sotchi  Die Deutsche Olympiamannschaft ist mit einer durchwachsenen Bilanz von den XXII. Olympischen Winterspielen in Sotchi 2014 nach Hause zurückgekehrt. Statt der angestrebten 27 bis 30 Medaillen sammelten die 153 Athletinnen und Athleten 19 Medaillen, 8 goldene, 6 silberne und 5 bronzene. Damit landete die Mannschaft auf Rang sechs in der Medaillenwertung. Gastgeber Russland lag erstmals seit 20 Jahren wieder ganz vorn mit 33 Medaillen (13 Gold/11 Silber/9 Bronze), Norwegen wurde Zweiter mit 26 Medaillen (11/5/10. Auch die Niederländer lagen in Sotchi 2014 vor der Deutschen Olympiamannschaft, obgleich sie ihre 24 Medaillen nahezu ausschließlich im Eisschnelllaufen gewannen. „...
Sotchi 2014: Spiele der Athleten
Sotchi 2014

Sotchi 2014: Spiele der Athleten

26.02.2014 – DOSB-Kommentar: Sotchi 2014: Ein Ziel ist auf jeden Fall erreicht. Wenn es richtig ist, dass Olympische Spiele in erster Linie für diejenigen ausgerichtet und organisiert werden, die sich qualifizieren und in den Wettkämpfen um Gold, Silber und Bronze ihr Bestes geben, dann waren die XXII. Winterspiele von Sotchi 2014 ein großer Erfolg. Dies waren die Spiele der Athleten. Das betonte Thomas Bach, der die Sportlerperspektive des Olympiasiegers auch ins Amt als IOC-Präsident mitgenommen hat. Das war aber vor allem auch von den Sportlerinnen und Sportlern selbst zu hören, die so gute Bedingungen wie wohl niemals zuvor vorfanden. Auf kurzen Wegen, bestens organisiert und mit herzlichen Gastgebern. Das hat auch so mancher vorab selbstgewisse Kritiker verblüfft zur Kenntnis nehm...
Sotchi 2014: „Friendship Wins“-Episode mit Olga Saizewa
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: „Friendship Wins“-Episode mit Olga Saizewa

25.02.2014 – PM: Sotchi 2014: Olympia-Teilnehmerin Vanessa-Mae ist Schirmherrin Olympia-Videotagebuch: Oxana Rocheva - Schwester, Trainerin und beste Freundin von Olga Saizewa Oxana Rocheva: „Spitzenathleten sind wie Kinder“ Sotchi 2014: Die Olympischen Winterspiele in Sotchi hatten für Olga Saizewa (35) doch noch ein Happy End. In ihrem letzten Wettbewerb gewann die Biathletin aus Moskau endlich die ersehnte Medaille: Silber mit der 4 x 6 Kilometer-Frauenstaffel. „Athleten auf diesem Level unterliegen einem enormen Erwartungsdruck ihres Landes, aber natürlich will auch meine Schwester unbedingt eine Medaille“, beschreibt Olgas Schwester Oxana Rocheva (40) im neuen Friendship Wins-Video die innere Verfassung ihrer besten Freundin. Die enge Verbindung zu ihrer Schwester und Freundi...
Sotchi 2014: IOC lobt hervorragende Spiele in Sotchi
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: IOC lobt hervorragende Spiele in Sotchi

24.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Der IOC-Präsident Thomas Bach hob die erfolgreiche Organisation und Koordination der Olympischen Spiele in Sotchi hervor. Nach Präsident Bachs Worten erlebten die nationalen Teams in Sotchi 2014 einen erfolgreichen Abschluss der ersten „weißen" Olympischen Spiele in der Geschichte Russlands. Der Veranstalter verkaufte mehr als eine Million Tickets und die Spiele wurden von Fans aus 126 Ländern besucht. Mehr als 2.800 Athleten aus 88 Ländern kamen für die Wettbewerbe nach Sotchi mit dem Rekord der Vergabe von 98 Medaillensätzen in den Sportarten. Die Spiele in Sotchi wurden durch 464 Kanäle weltweit ausgestrahlt. Die Spiele in Sotchi 2014 spiegelten sich auch erfolgreich in vielen Social-Media-Netzwerken wider. Die Zahl der Beiträge...
Sotchi 2014: Abschlussfeier vereinte olympische Generationen
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Abschlussfeier vereinte olympische Generationen

23.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Die XXII. Olympischen Winterspiele in Sotchi endeten mit einer Abschlussfeier im Olympiastadion Fisht. Die Zeremonie stellte den emotionalen Abschluss der Spiele dar. Dem Publikum wurde ein Russland mit einer europäischen Vision präsentiert, in einer Show des weltweit renommierten Regisseurs Daniele Finzi Pasca, dem Drehbuchautor und Regisseur der Olympischen Spiele in Sotchi. In der Abschlussveranstaltung präsentierten sich weltbekannte russische Stars, wie Sotchi 2014 Botschafter Dirigent und Geiger Juri Bashmet, die Sotchi 2014 Botschafter und Dirigenten Valery Gergijev, Pianist Denis Matsujev, Tatjana Samouil sowie Künstler aus dem Bolschoi- und Marijinski-Theater. Dies war die ehrgeizigste Abschlussfeier in der Geschichte der O...