Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime


02.07.2014 – SPORT4Final:

FIFA WM 2014 Fußball in Brasilien: Achtelfinale

Belgien vs. USA  2:1  n.V. (0:0;0:0)  vor 51.000 Zuschauern in Salvador

Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime - Romelu Lukaku of Belgium scores his team's firs goal during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Kevin C. Cox/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime – Romelu Lukaku of Belgium scores his team’s firs goal during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Kevin C. Cox/Getty Images for Sony)

Der USA-Torhüter Tim Howard war der Held des Abends im Achtelfinale seines Teams gegen Belgien. Von 27 Torschüssen auf sein Tor hielt er mehr als ein Dutzend hochkarätiger Torchancen in Weltklassemanier. Es sollte aber trotzdem für das Team des Spieler-Weltmeisters 1990 Jürgen Klinsmann nicht reichen. Belgien gewann hochverdient mit 2:1 Toren in der Verlängerung und zeigte, besser als das deutsche Team, den US-Amerikanern die noch bestehenden spielerischen Defizite auf. Einziges Manko auf belgischer Seite: Aus den allein in Hälfte zwei herausgespielten zehn klaren Tormöglichkeiten wurden keine Treffer erzielt – oder Torhüter Howard parierte in herausragender Art und Weise.

Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime - Tim Howard of the United States looks on during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime – Tim Howard of the United States looks on during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Robert Cianflone/Getty Images for Sony)

Was die Amerikaner aber großartig auf die „Fußballplatte“ brachten, war der sprichwörtliche Kampfgeist mit „Klinsmann-Spirit“ in unnachahmlicher Form. Teamgeist und Behauptungswille US-amerikanischer Couleur machte viele fußballerische Mängel wett und ließ selbst noch in der Verlängerung nach einem 0:2-Rückstand (105.) keine Selbstaufgabe erkennen. Im Gegenteil, die „Klinsmann-Truppe“ schockte die im Konterspiel überlegenen Belgier derart, dass Jermaine Jones (108.) und Clint Dempsey (113.) noch den Ausgleich auf den Füßen hatten. Dieser wäre zwar höchst glücklich, aus kämpferischer Sicht angemessen gewesen.

Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime - Divock Origi of Belgium and Jermaine Jones of the United States compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Jamie McDonald/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime – Divock Origi of Belgium and Jermaine Jones of the United States compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Jamie McDonald/Getty Images for Sony)

Trotzdem zog das belgische „Youngster“-Team verdient in das Viertelfinale gegen Argentinien ein und wird den Ex-Weltmeistern in der Offensivkraft sicherlich Paroli bieten können. Nur ein „belgischer Messi“ fehlt den Europäern noch im Team. Dies sollte aber Überraschungen nicht ausschließen …

Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime - Kevin Mirallas of Belgium, DaMarcus Beasley and Michael Bradley of the United States compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images for Sony)
Fußball FIFA WM 2014: Belgiens „Angriffslawine“ bezwingt chancenlose, super-kampfstarke USA in der Extratime – Kevin Mirallas of Belgium, DaMarcus Beasley and Michael Bradley of the United States compete for the ball during the 2014 FIFA World Cup Brazil Round of 16 match between Belgium and the United States at Arena Fonte Nova on July 1, 2014 in Salvador, Brazil. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images for Sony)

Tore:  

93         Kevin de Bruyne                  1:0

105      Romelu Lukaku                    2:0

107      Julian Green                           2:1

Besondere Vorkommnisse:        Ballbesitz: 47:53 %

                                                                  Schüsse aufs Tor: 27:9

                                                                  Eckbälle: 19:4

Bester Spieler (Man of the Match):   Tim Howard (USA – Torhüter)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.