EHF Champions League FINAL4: Ticket-Verkauf gestartet

Beitrag teilen

26.11.2014 – PM Győr:

EHF Champions League FINAL4: Noch 163 Tage sind es bis zum EHF FINAL4 in der Handball-Champions-League der Frauen.

Der Kartenverkauf für das EHF Women’s Champions League Final-Wochenende am 9. und 10. Mai 2015 hat begonnen. In der ersten Phase sind 3.000 der verfügbaren 12.000 Plätze im Verkauf. Tickets für die Veranstaltung können auf der offiziellen Website der EHF unter  www.ehfFINAL4.com in vier verschiedenen Preisklassen (zwischen ca. 35 € und 130 €) erworben werden. Die Tickets sind für beide Spieltage gültig.

EHF Champions League Women´s Final4 2014 May 4th Budapest/Hungary Final - Buducnost (MNE) vs. Györi Audi ETO KC (HUN) - Papp László Budapest Sport Arena - Foto: Anikó Kovács und Tamás Csonka (Győri Audi ETO KC)
EHF Champions League Women´s Final4 2014 May 4th Budapest/Hungary – Finale Buducnost (MNE) vs. Györi Audi ETO KC (HUN) – Papp László Budapest Sport Arena – Foto: Anikó Kovács und Tamás Csonka (Győri Audi ETO KC)

BLICK-Zurück 2014:

Győri Audi ETO KC gewann bei der Premiere in diesem Jahr in einer heißen Spielatmosphäre gegen Buducnost Podgorica die Trophäe. Anschließend haben die EHF und EHF-Marketing einen weiteren Vertrag mit dem ungarischen Handball-Verband geschlossen, um Budapest als Veranstalter des EHF FINAL4 für die Jahre 2015 und 2016 zu gewinnen.

„Wir sind wirklich glücklich, Co-Gastgeber der renommiertesten Veranstaltung im Frauen-Handball für weitere zwei Jahre in der Papp László Budapest Sport Arena zu sein“, sagte Ivan Vetesi, Präsident des Ungarischen Handball-Verbandes. „Wir hatten 2014 eine fantastische Atmosphäre und ich hoffe, dass die Fans den vier Teams wieder ein unvergessliches FINAL4 Wochenende bereiten.“

„Die Unterzeichnung des Zwei-Jahres-Vertrag bis zum Jahr 2016 gibt uns die Stabilität und Sicherheit, das Frauen EHF FINAL4 weiter zu entwickeln, ähnlich dem EHF FINAL4 der Männer, das in Köln seit 2010 durchgeführt wird und wirklich ein Großereignis für den europäischen Klubhandball ist“, sagte Peter Vargo, Geschäftsführer der EHF Marketing-Kommission.

EHF-Präsident Jean Brihault sagte: „Es ist toll zu sehen, dass nach dem Frauen EHF FINAL4 im Mai und der Frauen EHF EURO 2014 im Dezember Ungarn wieder eine unserer wichtigsten Veranstaltungen organisiert. Handball ist eine der landesweit meistgesehenen Sportarten und wir wissen, dass das Frauen EHF FINAL4 2015 wieder neue Fans aus ganz Europa gewinnen wird.“

Nach 21 Jahren wird der Gewinner der Frauen EHF Champions League eine neue Trophäe erhalten. EHF Marketing hat in Zusammenarbeit mit der Budapester Moholy-Nagy-Universität für Kunst und Design mit der Produktion einer neuen Trophäe begonnen, die zum ersten Mal 2015 beim Frauen FINAL4 verliehen wird. Die kreative Leitung für das Design der neuen Trophäe liegt beim namhaften ungarischen Glaskünstler Borbas Dorka.

Die EHF Women’s Champions League:

In der EHF Women’s Champions League sind Europas führende Spielerinnen und Clubs vertreten. 16 Teams aus 14 Ländern konkurrieren von September 2014 bis Mai 2015, um sich für das EHF FINAL4 2015 zu qualifizieren. Das Finale der besten vier Teams wird am 9. und 10. Mai in der Budapester Papp László Sport Arena stattfinden. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.ehfCL.com zu finden.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.