Markus Rehm mit Weltrekord im Weitsprung


Markus Rehm - Weitsprung Weltrekord 8,47 Meter - Japan Para Championships in Maebashi - Foto: Oliver Kremer, sports.pixolli.com
Markus Rehm – Weitsprung Weltrekord 8,47 Meter – Japan Para Championships in Maebashi – Foto: Oliver Kremer, sports.pixolli.com

Weitspringer Markus Rehm kratzte an der 8,50-Meter-Marke und steigerte die Bestweite auf 8,47 Meter.

10.07.2018 – PM DBS / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Knapp drei Jahre hatte die Bestmarke von Markus Rehm bei 8,40 Meter Bestand. Nun übertraf Rehm seinen eigenen Weltrekord von Oktober 2015. Bei den Japan Para Championships in Maebashi setzte der unterschenkelamputierte Weitspringer 43 Tage vor den Para Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin mit 8,47 Meter einen neuen Maßstab.

Rehm präsentierte sich in Japan in Topform und zeigte einen konstant starken Wettkampf. Schon im ersten Versuch sprang der 29-jährige Leichtathlet vom TSV Bayer 04 Leverkusen auf 8,18 Meter und steigerte sich in der Folge auf 8,27 Meter. Im letzten Sprung flog er dann zum Weltrekord: 8,47 Meter.

„Das ist mega krass und eine richtig coole Weite. Die Bedingungen waren super und ich hatte richtig Bock zu springen“, sagte Rehm, der den Weltrekord zunächst gar nicht realisierte. „Ich habe es erst nicht mitbekommen, da ja alle japanisch gesprochen haben“, berichtete Rehm mit einem Schmunzeln. Umso größer war anschließend die Freude über den Weltrekord-Sprung in der Vorbereitung auf den Saison-Höhepunkt, die Heim-Europameisterschaften in Berlin vom 20. bis 26. August. Vielleicht knackt Rehm im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark dann sogar die 8,50-Meter-Marke.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.