RB Leipzig:Nach Teamabend mit Teamgeist zum Bochum-Sieg?

RasenBallsport Leipzig vs. 1. FC Nürnberg - Lukas Klostermann (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Kerstin Kummer
RB Leipzig vs. 1. FC Nürnberg – Lukas Klostermann (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Kerstin Kummer

Zum Topspiel, zum schweren Auswärtsspiel, zum Spitzenreiter.

Am Sonntag erwartet RB Leipzig das Duell mit dem aktuellen Ligaprimus VfL Bochum. Die wichtigsten Aussagen von Ralf Rangnick und Lukas Klostermann aus dem Mediengespräch vor dem Spiel.

 

 

 

Handball-WM 2013 in Spanien: SPORT4Final - Redakteur Frank Zepp im Palau Sant Jordi in Barcelona am 27. Januar 2013 - Foto: SPORT4Final
Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

SPORT4Final Live und Exklusiv: Handball-WM der Frauen im Dezember 2015 aus Dänemark

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Kolding.

 

 

16.10.2015 – RB Leipzig / SPORT4Final / Frank Zepp:

Cheftrainer Ralf Rangnick: „Nachdem alle Nationalspieler zurückgekehrt sind, haben wir die Mannschaft am Donnerstag zu einem Teamabend zusammengeholt, um den Teamgeist weiter zu stärken. Es war eine runde Sache, bei der der Spaß im Vordergrund stand, aber auch ein wenig Wettkampfcharakter herrschte. Die Jungs waren in lockerer Atmosphäre zusammen und haben sich auf das Spiel in Bochum eingeschworen. Der VfL besitzt über überdurchschnittlich gutes Spielerpersonal und hätte auch schon in der Vorsaison ganz oben stehen können. Der 5:0-Sieg gegen Fürth spiegelt die Qualität der Mannschaft wider. Mit Simon Terrode hat Bochum einen gefährlichen Torjäger, den wir nicht zum Zug kommen lassen dürfen. Für mich fahren wir nicht als Favorit nach Bochum, wollen trotzdem gewinnen und trauen uns das auch zu. Wir dürfen am Sonntag das Kombinationsspiel unseres Gegners vor allem im Sechszehner nicht zulassen und müssen unser eigenes Umschaltspiel mit Tiefgang, hoher Geschwindigkeit und Entschlossenheit in die Nahtstellen durchziehen.“

Beiträge nicht gefunden

Lukas Klostermann: „Ich durfte bei der U21-Nationalmannschaft zweimal über die volle Distanz spielen, bin stolz über meine Einsätze und konnte von den erfahrenen Spielern viel mitnehmen. Wir haben die Spiele souverän gewonnen und konsequent unsere Leistung gebracht. Das Team harmoniert sehr gut und ich bin super aufgenommen worden. Mich erwartet in Bochum ein besonderes Spiel in meiner alten Heimat. Ich treffe auf alte Bekannte, zudem werden auch viele Freunde im Stadion sein. Es wird eine großartige Stimmung herrschen – das sind ideale Rahmenbedingungen für ein tolles Spiel. Bochums Erfolg hängt sicherlich auch mit Trainer Gertjan Verbeek und seiner offensiveren Spielphilosophie zusammen. Die Mannschaft verfügt über viel Qualität nach vorne, hat gute Knipser und wenige Tore kassiert – mit diesen Fähigkeiten sammelt man die Punkte ein.“

Team-News: Emil Forsberg und Atinc Nukan haben in der vergangenen Woche wieder voll mit der Mannschaft trainiert. Emil Forsberg ist für Sonntag eine Option, für Atinc Nukan kommt ein Einsatz noch zu früh. Patrick Strauß musste das Training am Dienstag wegen einer erneuten Muskelverletzung im Oberschenkel abbrechen und wird gegen Bochum definitiv fehlen. Terrence Boyd wurde in der vergangenen Woche aufgrund von Flüssigkeitsansammlung im Knie erneut operiert.

Kommentar verfassen