Fussball EM 2016: Joachim Löw streicht Reus, Bellarabi, Brandt und Rudy aus EM-Kader

Fussball EM 2016: Deutschland im Trainingslager Ascona - Foto: GES-Sportfoto
Fussball EM 2016: Deutschland im Trainingslager Ascona – Foto: GES-Sportfoto

Fussball EM 2016: Die Entscheidung für den endgültigen Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft für Frankreich ist gefallen. Joachim Löw nominierte 14 Weltmeister von Brasilien 2014 für den Kampf um Europas Krone 2016.

31.05.2016 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:Fussball

Darunter befinden sich Manuel Neuer, Jerome Boateng, Benedikt Höwedes, Mats Hummels, Shkodran Mustafi, Julian Draxler, Mario Götze, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Lukas Podolski, André Schürrle und Kapitän Bastian Schweinsteiger.

Aus dem Frankreich-Kader strich Bundestrainer Joachim Löw den verletzten Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim) und die beiden Leverkusener Karim Bellarabi und Julian Brandt. Mit Joshua Kimmich und Julian Weigl gehören zwei Spieler zum ersten Mal dem Kreis der DFB-Mannschaft an.

Deutschland startet am 12. Juni ab 21 Uhr in Lille mit der Partie gegen die Ukraine in die EURO, die weiteren Vorrundengegner sind Polen am 16. Juni (ab 21 Uhr) im Stade de France in Saint-Denis und Nordirland am 21. Juni (ab 18 Uhr) im Prinzenpark-Stadion in Paris.

Der 23er-EM-Kader für Deutschland bei der Fußball EM 2016:

Torhüter: Bernd Leno; Manuel Neuer; Marc-Andre ter Stegen

Abwehr: Jerome Boateng; Emre Can; Jonas Hector; Benedikt Höwedes; Mats Hummels; Shkodran Mustafi; Antonio Rüdiger

Mittelfeld: Julian Draxler; Sami Khedira; Joshua Kimmich; Toni Kroos; Thomas Müller; Mesut Özil; Lukas Podolski; Andre Schürrle; Bastian Schweinsteiger; Julian Weigl

Angriff: Mario Gomez; Mario Götze; Leroy Sane

Kommentar verfassen