FC Hansa Rostock verpflichtete Mounir Bouziane aus Mainz

Der FC Hansa Rostock verpflichtete Mounir Bouziane (26) vom FSV Mainz 05 II.

Der Franzose mit algerischen Wurzeln wechselt ablösefrei in die „Hansestadt“ und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Beiträge nicht gefunden

FC Hansa Rostock verpflichtete Mounir Bouziane aus Mainz - Foto: FC Hansa Rostock
FC Hansa Rostock verpflichtete Mounir Bouziane aus Mainz – Foto: FC Hansa Rostock

09.06.2017 – PM Hansa / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Nach seiner Ausbildung bei Racing Straßburg wagte Bouziane mit 18 Jahren den Sprung nach Deutschland zum SC Freiburg. Für die zweite Mannschaft des Sport-Clubs bestritt er bis 2013 78 Regionalliga-Partien und im Anschluss 30 weitere für Mainz II. Mit zwei Toren gegen die TSG Neustrelitz in der Relegation zur Drittliga-Spielzeit 2014/2015 hatte der Franzose großen Anteil am Aufstieg des FSV II und feierte in der Premieren-Saison den Klassenerhalt.

Nach einem zwischenzeitlichen einjährigen Intermezzo bei Energie Cottbus kehrte der 26-Jährige zur vergangenen Spielzeit nach Mainz zurück, wo er bei der Zweiten erneut zum Leistungsträger avancierte und am letzten Spieltag der Bundesliga-Hinrunde 2016/2017 (0:0 gegen den 1. FC Köln) sogar sein Debüt in der ersten Mannschaft feiern konnte.

„Mounir ist schnell, hat eine starke Technik und kann jede Position in der Offensive bekleiden. Er wird die Qualität in unserem neuen Team nochmals erhöhen und uns sofort weiterhelfen“, so Pavel Dotchev, Cheftrainer des FC Hansa Rostock.

Mounir Bouziane: „Hansa ist ein großer Traditionsverein mit geilen Fans im Rücken. Ich bin stolz darauf, Part dieser Mannschaft zu sein und möchte in der kommenden Saison das Beste für uns herausholen.“

Kommentar verfassen