Ljubomir Vranjes, SG Flensburg-Handewitt, will Spieler beim Abendmahl mit Meisterschale fotografieren

Vor dem entscheidenden Duell um die Meisterschaft gegen die Rhein-Necker Löwen (28. Mai, 15 Uhr) spricht SG Flensburg-Handewitts Trainer Ljubomir Vranjes in SPORT BILD über mögliche Titel-Chancen:

SG Flensburg-Handewitt: Ljubomir Vranjes - Foto: SG Flensburg-Handewitt
SG Flensburg-Handewitt: Ljubomir Vranjes – Foto: SG Flensburg-Handewitt

„Wir haben die letzten vier Spiele gegen die Löwen gewonnen. Die Statistik spricht für uns. Aber darauf können wir uns natürlich nicht verlassen. K.o.-Spiele sind jedoch unsere Stärke. Wir sind sehr gut, wenn es um etwas geht.“ Das berichtet die „SPORT BILD“ in ihrer aktuellen Ausgabe am 24. Mai 2017.

24.05.2017 – PM SPORT BILD / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Als Trainer gewann Vranjes mit Flensburg den Europacup der Pokalsieger 2012, den Supercup 2013, die Champions League 2014 und den DHB Pokalsieg 2015, Deutscher Meister wurde er bisher nicht. Ljubomir Vranjes: „Man urteilt im Sport oft nach Titeln. Ich tue das nicht. Natürlich würde ich mich riesig freuen, mich mit einem Titel zu verabschieden. Wenn die Jungs 100 Prozent geben und es dazu reicht, ist das super. Aber es kann auch sein, dass du bis zum Ende vorn mitspielst, immer 100 Prozent gibst und es nicht reicht. Dann ist die Saison für mich nicht schlecht.“

Darüber hinaus verriet der passionierte Fotograf Vranjes, der das Flensburger Team 2007 damals noch als Spieler für einen Mannschaftskalender fotografiert hatte, wie er seine Spieler heute ablichten würde: „Ich würde die Spieler fotografieren wie Jesus beim Abendmahl. Das Bild ist schön, weil alle an einem Tisch zusammensitzen. Auf dem Tisch könnte man die Pokale einarbeiten, die wir mit der SG gewonnen haben. Und dann hoffentlich auch die Meisterschale.“

Kommentar verfassen