SC DHfK Leipzig souveräner 27:19-Sieger gegen TUSEM Essen

16.11.2013 – SPORT4Final:

Der SC DHfK Leipzig gewann am zwölften Spieltag der zweiten Handball-Bundesliga in souveräner Manier gegen TUSEM Essen mit 27:19 (Halbzeit 14:9). Vor 1.824 Zuschauern in der Arena Leipzig waren Pavel Prokopec (DHfK) mit 7 (davon 5 Siebenmeter) und Lukas Binder (DHfK) mit 6 Toren sowie Peter Hornyak (Essen) mit 6 Treffern (5 Siebenmeter) erfolgreichste Torschützen des Spiels. TUSEM Essen ist jetzt Tabellensiebenter (14:10 Punkte) und der SC DHfK Leipzig kletterte auf den neunten Platz (13:9 Punkte).  

Lukas Binder (SC DHfK Leipzig) - Foto: Elmar Keil
Lukas Binder (SC DHfK Leipzig) – Foto: Elmar Keil

Erfolgsursachen für den SC DHfK Leipzig:

  • Eine bewegliche und stabile Abwehrformation, besonders im Innenblock
  • Das schnelle Umschaltverhalten in den Tempogegenstoß und die hohe Verwertungsquote durch Binder
  • Die stärkere Bank und mehr Wechselalternativen im gesamten Spiel
  • Eine bessere spielstrategische Fähigkeit durch Prokopec auf der Spielmacherposition

Information zur Verletzung Thomas Oehlrich: Der Kapitän zog sich nach einem Schlag an den Hals kurz vor dem Ende des Spiels eine Prellung zwischen Hals- und Brustwirbel zu. Oehlrich: „Das passiert. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Die nächsten Tage werden zeigen, ob mich die muskulären Probleme einschränken.“

 

Kommentar verfassen