DHB: Jana Krause vor Außenmeniskus-Operation

02.12.2014 – PM THC / DHB:

DHB: Torfrau Jana Krause wird sich am Mittwoch in München am Außenmeniskus operieren lassen müssen.

Damit fällt auch die 27-jährige Torfrau des Deutschen Meisters Thüringer HC für die am kommenden Wochenende beginnende EURO 2014 aus. „Nach einer vor zwei Monaten im Training des Thüringer HC erlittenen Verletzung hatte ich Probleme und konnte nur mit Schmerzen spielen, aber wir alle waren davon ausgegangen, dass eine EURO-Teilnahme möglich ist”, sagt Jana Krause.

DHB-National-Torhüterin Jana Krause (1) vor dem Champions-League-Spiel Thüringer HC vs. Buducnost Podgorica am 02. November 2014 - Foto: SPORT4Final
DHB-National-Torhüterin Jana Krause (1) vor dem Champions-League-Spiel Thüringer HC vs. Buducnost Podgorica am 02. November 2014 – Foto: SPORT4Final

„Wir haben mit Clara Woltering und Katja Schülke zwei sehr gute Torfrauen, aber es ist schade, dass wir nun mit Janas Ausfall eine weitere Option verlieren”, sagt Bundestrainer Heine Jensen. Kapitänin Isabell Klein ist mit einem Mittelfußbruch ausgefallen, Linkshänderin Susann Müller bangt nach Bruch des Ringfingers noch um ihren Einsatz, und auch Nadja Nadgornaja ist nach einem Trainingsunfall am vergangenen Mittwoch erst verspätet in den Übungsbetrieb eingestiegen. Am Montag reiste zudem Linksaußen Natalie Augsburg ab.

Heine Jensen muss am Sonntagabend bei der technischen Besprechung in Varazdin die 16 Spielerinnen nominieren, mit denen er tags darauf gegen die Niederlande in die EURO-Vorrunde starten möchte. Während des Turniers sind insgesamt zwei Wechsel möglich. Zur Verfügung stehen die Spielerinnen des erweiterten 28er-Kaders, den Jensen dem europäischen Verband EHF bereits Anfang November melden musste. Heine Jensen: „Die Rückschläge sind ärgerlich, aber wir haben weiter ein starkes Team und glauben an unsere Qualitäten. Jetzt ist jede Spielerin eben noch mehr gefordert, all ihre Energie für den Erfolg der Mannschaft zu investieren.”

Die deutsche Mannschaft hält noch bis zum kommenden Mittwoch ihr Quartier im SportCentrum Kamen-Kaiserau. Nach kurzem Heimaturlaub trifft sich das EURO-Team am kommenden Samstag in Frankfurt am Main wieder und fliegt tags darauf nach Zagreb. Die Vorrunde der EURO beginnt am Montag, 8. Dezember, in Varazdin mit dem Spiel gegen die Niederlande (ab 17.55 Uhr live bei Sport1). Weitere Gegner sind Co-Gastgeber Kroatien (10. Dezember, 20.15 Uhr, Sport1) und Schweden (12. Dezember, 17.55 Uhr, Sport1).

Kommentar verfassen