Handball-WM 2015 Katar: Vorläufiges Aus für Tim Kneule

08.01.2015 – PM DHB:

Handball-WM 2015 Katar: Für Tim Kneule ist der Traum von einer Teilnahme an der Handball-Weltmeisterschaft in Katar (15. Januar bis 1. Februar) vorläufig beendet.

Beim Training am Mittwochabend meldete der 28-jährige Mittelmann nach wenigen Minuten erneut muskuläre Probleme im Oberschenkel, die aus einer alten Verletzung resultierten. Kneule hat bereits das Teamquartier in Stuttgart verlassen.

Handball-WM 2015 Katar: Vorläufiges Aus für Tim Kneule - Foto: DHB/Sascha Klahn
Handball-WM 2015 Katar: Vorläufiges Aus für Tim Kneule – Foto: DHB/Sascha Klahn

„Wir haben uns schweren Herzens und nach Rücksprache mit dem Göppinger Mannschaftsarzt Dr. Andreas Bickelhaupt für einen Abbruch der aktuellen Belastung entschieden, um keine schwere Verletzung zu riskieren”, sagt der verantwortliche DHB-Mannschaftsarzt Prof. Dr. Kurt Steuer.

Kneule hatte nicht am Kurzlehrgang Ende des vergangenen Jahres in Frankfurt sowie der Island-Reise teilgenommen, um die Zeit zur Regeneration zu nutzen. „Für Tim tut es uns leid, aber auch solche Nachrichten sind die Realität einer Turniervorbereitung. Wir können auch nur zu hundert Prozent fitte Spieler mit nach Katar nehmen”, sagt Teammanager Oliver Roggisch.

Bundestrainer Dagur Sigurdsson setzt die Vorbereitung auf die Testspiele gegen Tschechien (Freitag, 20.15 Uhr in Stuttgart und live bei Sport1 und Samstag, 16.45 Uhr in Mannheim und live in der ARD) mit 18 Spielern fort.

Das DHB-Team fliegt am kommenden Dienstag, 13. Januar, nach Katar. Die Handball-WM beginnt am Freitag, 16. Januar, um 17 Uhr deutscher Zeit mit dem Spiel gegen Polen. Sky überträgt live.

Kommentar verfassen