Sotchi 2014: Abschlussfeier mit russischer Kultur

23.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final:

Sotchi 2014: Die XXII. Olympischen Winterspiele in Sotchi 2014 werden mit einer Abschlussfeier im Olympiastadion Fisht beendet. Diese Feier, die einen emotionalen Abschluss der Spiele darstellt, wird der russischen Kultur gewidmet sein. Dem Publikum wird Russland mit einer europäischen Vision präsentiert, in einer Show des weltweit renommierten Regisseur Daniele Finzi Pasca, dem Drehbuchautor und Regisseur der Olympischen Spiele in Sotchi. 

Sotchi 2014 - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Blick über Sotchi – Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

„Um unsere Kultur objektiv zu präsentieren, entschieden wir uns, sie durch eine europäische Perspektive zu betrachten, durch die Augen eines Mannes, der im Herzen Europas geboren wurde: Regisseur Daniele Finzi Pasca. Wir wollten sehen, wie sich die russische Kultur im Kunstkontext in der Welt widerspiegelt und die russische Kultur als Teil und integraler Bestandteil der Weltkultur ist „, sagte Chief Creative Director Konstantin Ernst.

Die Zuschauer der Abschlussfeier bei den Olympischen Winterspiele 2014 werden wieder auf Ljubov (Liebe) treffen, das junge Mädchen, welches bereits während der Eröffnungsfeier vorgestellt wurde. Zusammen mit ihren neuen Freunden Valentina und Jura wird sie durch die russische Kultur reisen, in der russischen Literatur blättern, den Zauber der russischen Kunst genießen und den wunderbaren Klängen der russischen Musik lauschen.

Sotchi 2014: Die Olympische Flamme - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Die Olympische Flamme – Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Die Stadt Pyeongchang wird, gemäß der Tradition, ein Teil der Abschlussfeier sein. Mit der Übergabe der Olympischen Flagge über den Gastgeber der Winterspiele an den künftigen Ort der Spiele wird ein Blick in die Zukunft geworfen. Die Zuschauer werden mit einer Acht-Minuten-Show eine Einführung in Koreas alte Geschichte der fünf Jahrtausende erhalten. Während der Präsentation hören sie die Klänge einer Gayageum (ein traditionelles koreanisches Musikinstrument).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.