Schlagwort: Andrej Kogut

DHfK Crunchtime Sieg gegen Lemgo
Handball Bundesliga Männer, SC DHfK Leipzig, Sport Aktuell, SPORT4FINAL Live

DHfK Crunchtime Sieg gegen Lemgo

Handball Bundesliga, 10. Spieltag: Der SC DHfK Leipzig zeigte beim 34:32 (16:17) Erfolg über den verletzungsbedingt arg gebeutelten TBV Lemgo Lippe wiederholt „Come back Qualitäten“ (Andre Haber) und schaffte einen viel umjubelten, zittrigen Arbeitssieg vor 3.600 Zuschauern in der Arena Leipzig. „Das kann aber nicht unser Spielstil sein“, so der Leipziger Chefcoach Haber weiter. Denn nun beginnen für den Tabellen-Sechsten SC DHfK Leipzig, mit drei Zählern Rückstand aktuell auf Spitzenreiter Hannover-Burgdorf, die Benchmark-Matches am Stück gegen den SC Magdeburg (H), MT Melsungen (A), Rhein-Neckar Löwen (H), THW Kiel (A) und die TSV Hannover-Burgdorf am 1. Dezember in der Leipziger Spielstätte. Da muss der ambitionierte Club aus der Messestadt einige „Schippen drauf legen“, um ...
DHfK Crunchtime come back Sieg über Lemgo vor Benchmark Matches
Handball, Handball Bundesliga Männer, SC DHfK Leipzig, Sport Aktuell, SPORT4FINAL Live

DHfK Crunchtime come back Sieg über Lemgo vor Benchmark Matches

Handball Bundesliga, 10. Spieltag: Der SC DHfK Leipzig zeigte beim 34:32 (16:17) Erfolg über den verletzungsbedingt arg gebeutelten TBV Lemgo Lippe wiederholt „Come back Qualitäten“ (Andre Haber) und schaffte einen viel umjubelten, zittrigen Arbeitssieg vor 3.600 Zuschauern in der Arena Leipzig. „Das kann aber nicht unser Spielstil sein“, so der Leipziger Chefcoach Haber weiter. Denn nun beginnen für den Tabellen-Sechsten SC DHfK Leipzig, mit drei Zählern Rückstand aktuell auf Spitzenreiter Hannover-Burgdorf, die Benchmark-Matches am Stück gegen den SC Magdeburg (H), MT Melsungen (A), Rhein-Neckar Löwen (H), THW Kiel (A) und die TSV Hannover-Burgdorf am 1. Dezember in der Leipziger Spielstätte. Da muss der ambitionierte Club aus der Messestadt einige „Schippen drauf legen“, um Zählba...
SC DHfK Leipzig empfängt als Favorit den TBV Lemgo
Handball Bundesliga Männer, SC DHfK Leipzig, Sport Aktuell

SC DHfK Leipzig empfängt als Favorit den TBV Lemgo

Handball Bundesliga, 10. Spieltag: Der SC DHfK Leipzig empfängt am Donnerstagabend um 19 Uhr die Traditionsmannschaft TBV Lemgo Lippe und will im sechsten Heimspiel der Saison seine weiße Weste bewahren. Handball der Extraklasse bei der 14. Handball Europameisterschaft (EHF EURO) der Männer vom 9. bis 26. Januar 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich. SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der Hauptrunde aus der Stadthalle in Wien sowie den Halbfinals und dem großen Finale (24. bis 26. Januar) aus der Tele 2 Arena in Stockholm - dem Fußball-Stadion mit einer Kapazität von 22.000 Zuschauern. Handball EM 2020: SPORT4FINAL LIVE Henk Groener mit Deutschland-Aufgebot für Kroatien-Länderspiele Christian Prokop mit Deutschland-Kader für Kroatien-Länderspiele Bietigheim mit...
SC DHfK Leipzig empfängt TBV Lemgo Lippe
Handball, Handball Bundesliga Männer, SC DHfK Leipzig, Sport Aktuell

SC DHfK Leipzig empfängt TBV Lemgo Lippe

Handball Bundesliga, 10. Spieltag: Der SC DHfK Leipzig empfängt am Donnerstagabend um 19 Uhr die Traditionsmannschaft TBV Lemgo Lippe und will im sechsten Heimspiel der Saison seine weiße Weste bewahren. Handball der Extraklasse bei der 14. Handball Europameisterschaft (EHF EURO) der Männer vom 9. bis 26. Januar 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich. SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der Hauptrunde aus der Stadthalle in Wien sowie den Halbfinals und dem großen Finale (24. bis 26. Januar) aus der Tele 2 Arena in Stockholm - dem Fußball-Stadion mit einer Kapazität von 22.000 Zuschauern. Handball EM 2020: SPORT4FINAL LIVE Henk Groener mit Deutschland-Aufgebot für Kroatien-Länderspiele Christian Prokop mit Deutschland-Kader für Kroatien-Länderspiele Bietigheim mit Klasse...
Handball: Füchse Berlin mit Heimsieg gegen TBV Lemgo
Breaking News, Handball Bundesliga Männer, Team Füchse Berlin

Handball: Füchse Berlin mit Heimsieg gegen TBV Lemgo

Handball-Bundesliga: Die Füchse Berlin bleiben weiterhin erfolgreich und die „Mannschaft der Stunde“. Der Vereins-Weltmeister sicherte sich am Sonntagnachmittag gegen den TBV Lemgo einen souveränen 37:27 (16:11)-Heimerfolg. Die Berliner haben damit das 12. Spiel in Serie gegen die Lipperländer für sich entscheiden. Vor 7.156 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle führten die Hausherren schon früh mit vier Treffern und bauten diesen Vorsprung immer weiter aus. Berlin belegt nach dem Sieg gegen Lemgo nun den 3. Tabellenplatz in der DKB Handball-Bundesliga. Beste Werfer waren Petar Nenadic mit zehn und Jesper Nielsen mit sieben Toren. Berlins Kapitän Fredrik Petersen sah in der ersten Halbzeit die rote Karte, weil er bei einem Siebenmeter Nils Dresrüsse im Gesicht traf und die Schiedsricht...
DHfK Leipzig besiegt TBV Lemgo im „4-Punkte-Match“
Breaking News, Handball Bundesliga Männer, Handball Leipzig, SC DHfK Leipzig, SPORT4FINAL-Club, Top-Themen

DHfK Leipzig besiegt TBV Lemgo im „4-Punkte-Match“

Ob Christoph Steinert von der Klasse mal ein deutscher Volker Zerbe (Lemgo) oder ein internationaler Olafur Stefansson (Magdeburg) bzw. Kiril Lazarov (Barcelona) werden kann, wissen wir nach dem sechsten Spieltag in der Handball-Bundesliga noch nicht. Was aber beim „zähen 28:25-Sieg“ (DHfK-Trainer Christian Prokop) gegen den TBV Lemgo nach den „zwei öffentlichkeitswirksamen Erfolgen gegen Hamburg und Magdeburg“ (Prokop) klar erkennbar war: Der Halbrechte Steinert bot über die kompletten sechzig Minuten eine herausragende Leistung – nicht nur wegen seiner sechs Tore. Dies ist mehr als bemerkenswert, weil auch die Weltklasse-Athleten nicht in jedem Spiel das umsetzen können. Es gab noch mehr Leipziger „Matchwinner“ in diesem wichtigen Spiel zweier Kandidaten für die Nichtabstiegsplätze ...
SC DHfK Leipzig: Saison-Finale mit Sieg gegen den Ligameister
Handball Bundesliga Männer, SC DHfK Leipzig

SC DHfK Leipzig: Saison-Finale mit Sieg gegen den Ligameister

25.05.2014 – PM DHfK: SC DHfK Leipzig schlägt die TSG Friesenheim 37:32 (20:17) Die 2.012 Zuschauer erlebten ein echtes Spektakel zum Saisonschluss. Die Hallenhandballer des SC DHfK Leipzig bezwangen den Meister der zweiten Bundesliga und Aufsteiger in die erste Bundesliga – TSG Friesenheim – mit 37:32 (20:17) Toren. Erst lagen die Friesenheimer durch Andrej Kogut und Philipp Grimm ständig mit einem oder zwei Treffern vorn. Die Gastgeber in der Arena Leipzig hielten den Anschluss, konnten aber erst unmittelbar vor dem Seitenwechsel selbst die Führung übernehmen. In dieser Phase hatten Philipp Weber und Pavel Prokopec zwei Mal getroffen. Der Halbzeitstand lautete 20:17. Die anderen Leipziger wie Lukas Binder und Lucas Krzikalla standen den Rückraumspielern nicht nach. Sie trafen du...