RB Leipzig schlug Olympique Marseille glücklich


Fußball UEFA Europa League, RasenBallsport Leipzig vs. Olympique Marseille - Timo Werner (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag
Fußball UEFA Europa League, RasenBallsport Leipzig vs. Olympique Marseille – Timo Werner (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag

Fußball UEFA Europa League – Viertelfinale in Leipzig: RB Leipzig gewann mit Glück das Hinspiel gegen den französischen Top-Klub Olympique Marseille mit 1:0 (1:0) Toren.

Dank eines Links-Schusses von Timo Werner bei gleichzeitigem Torhüter-Fehler von Pele aus Marseille besitzt RB Leipzig gute Chancen für das Erreichen des Halbfinales in der UEFA Europa League.

Olympique Marseille besaß zwar qualitativ die besseren Torchancen, aber RasenBallsport brachte mit viel Geschwindigkeit bei fehlender Präzision im gegnerischen Spielabschnitt das „Augenhöhe-Match“ in den Erfolgs-Hafen.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live aus der Red Bull Arena.

05.04.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball UEFA Europa League: Die Stimmen zum Match.

Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig): „Wir sind ab der 60. Minute weniger Risiko gegangen, haben aber vorher versucht, das zweite Tor nachzulegen. Da hatten wir aber nicht mehr die Kontrolle. Deswegen haben wir mit Kampl einen neuen Sechser gebracht und auf Konterchancen gehofft. Es ist nicht das Wunschergebnis. Ein 2:0 wäre besser gewesen. Aber mit dem Ergebnis kann man heute gut leben.“

Rudi Garcia (Olympique Marseille): „Natürlich ist das Ergebnis frustrierend für uns. Wir hatten die besseren Chancen, haben den Treffer aber nicht landen können. Aber wir wissen, was wir im Rückspiel zu tun haben.“

Emil Forsberg (RB Leipzig): „Es war ein enges Spiel, das wir für uns entschieden haben. Marseille stand tief, doch wir haben dennoch ein Tor erzielt und vor allem keins kassiert. Wir fahren nun mit viel Optimismus zum Rückspiel. Wir werden von Spiel zu Spiel besser und besser.“

Marcel Sabitzer (RB Leipzig): „Es war ein schweres Spiel. Man hat sie nicht mit einer Fünferkette erwartet, deshalb war es im ersten Moment ein bisschen schwierig. Wenn du zu Null gewinnst, ist das erstmal ordentlich.“

Kevin Kampl (RB Leipzig): „Es ist immer erstmal wichtig, kein Gegentor zu kassieren und zu Null zu spielen. Wir haben eine gute Ausgangsposition. Man hat gesehen, dass wir gegen diese Mannschaft mithalten können.“

RB Leipzig: Abschiedsspiel für Dominik Kaiser „Ein besonderer Tag für mich“

RB Leipzig und die ungeklärte Neu-Vertrags-Geschichte mit Ralph Hasenhüttl

RB Leipzig bezwang Bayern München dominant verdient

RB Leipzig nur Remis beim VfB Stuttgart

RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg mit guter Sieg-Performance

RB Leipzig gegen Borussia Dortmund mit leistungsgerechtem Remis

RB Leipzig unterlag verdient 1. FC Köln

RB Leipzig unterlag SSC Neapel und steht im Europa League Achtelfinale

RB Leipzig unterlag Eintracht Frankfurt im „Fan-Protest-Match“

RB Leipzig mit dominantem Erfolg gegen SSC Neapel

RB Leipzig souverän gegen FC Augsburg und Sprung auf Rang zwei

RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach verdienter Sieger

Statistik:

Fußball UEFA Europa League: Hinspiel Viertelfinale

RB Leipzig vs. Olympique Marseille 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Werner (45+1)

Ballbesitz: 49:51 Prozent

Gelb: 1:1

Torschüsse: 10:16

davon auf Tor: 1:3

Ecken: 8:4

Abseits: 3:0

Ball im Spiel: 58:03 Minuten

Zuschauer: 34.000

Donnerstag, 05. April, RB-Arena Leipzig

Schiedsrichter: Alberto Undiano Mallenco (Spanien)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.