DFB – An den Fußball WM Realitäten vorbei

  • 17
  •  
  • 6
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    23
    Shares

Fußball WM 2018 Russland: Joachim Löw und Oliver Bierhoff - Deutschland - DFB - Die Mannschaft - Ankunft in Moskau am 12.06.2018 - Foto: FIFA
Fußball WM 2018 Russland: Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Deutschland – Die Mannschaft – DFB – Ankunft in Moskau am 12.06.2018 – Foto: FIFA

Das deutsche Fußball WM Sommermärchen anno 2018 nimmt immer mehr groteske Züge an. Treueschwüre des DFB und der Regional- und Landes-Verbände sowie Einigkeit und Vertrauen zu Teammanager Oliver Bierhoff und Bundestrainer Joachim Löw.

Beide DFB Führungs-Kader schaffen das schon: Aufarbeitung des Fußball WM Debakels und Selbstkritik sowie die fußballerischen Reformen bei der deutschen Nationalmannschaft.

Der DFB sollte sich selbst mal reformieren und Oliver Bierhoff sowie Joachim Löw von ihren Funktionen entbinden. Dies wäre der erste Weg zur Besserung.

Die heutige Pressemitteilung des DFB im Wortlaut: Regional- und Landesverbands-Präsidenten unterstützen WM-Aufarbeitung.

Fußball WM Analyse von Joachim Löw und Oliver Bierhoff

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

19.07.2018 – PM DFB / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Im Rahmen ihrer Konferenz haben die Präsidenten der Regional- und Landesverbände in Frankfurt am Main das Abschneiden der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland intensiv thematisiert. In Anwesenheit von Oliver Bierhoff als zuständigem Direktor Nationalmannschaften haben alle Präsidenten ihre Einschätzungen und ihre Eindrücke vorgebracht. Daneben haben sie mit Oliver Bierhoff über die Fragen diskutiert, die sich die Menschen in den Vereinen an der Basis stellen, von der spielerischen Ausrichtung der Mannschaft über die Einstellung bis zum Thema Kommerzialisierung.

Die Konferenz hat dabei positiv zur Kenntnis genommen, dass sich die sportliche Leitung nach dem für alle enttäuschenden Vorrunden-Aus in einer intensiven, tiefgehenden und selbstkritischen Analyse befindet und bereit ist, sich mit all diesen Fragen auseinanderzusetzen. Gleichzeitig unterstützt sie ohne Ausnahme den eingeschlagenen Weg, dass eine seriöse und wegweisende Aufarbeitung die notwendige Zeit in Anspruch nehmen muss.

Einig sind sich die Präsidenten der Regional- und Landesverbände, dass es an den sportlich verantwortlichen und über viele Jahre äußerst erfolgreichen Köpfen der Nationalmannschaft keinen Zweifel gibt. Bundestrainer Joachim Löw und Oliver Bierhoff genießen wie die gesamte DFB-Spitze das Vertrauen der Regional- und Verbandspräsidenten, den sportlichen Umbruch einzuleiten und die Mannschaft in die Erfolgsspur zurückzuführen. In diesem Kontext unterstrich die Konferenz, dass sie die vor der WM vom Präsidium des DFB vorgenommene Vertragsverlängerung mit Joachim Löw für richtig erachtet.“

Deutschland – Die Mannschaft:

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Joachim Löw und DFB – Der fatale Neuanfang nach WM-Blamage

Komfortzone Bundestrainer geht für gescheiterten Joachim Löw weiter

Joachim Löw und Deutschlands Untergang ohne Team sowie Qualität

Jahrhundert-Demütigung. Joachim Löw „Ich trage die Verantwortung.“

Deutschland ausgeschieden. Pleite gegen Südkorea


  • 23
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.