Dynamo Dresden: Justin Eilers und Michael Hefele gehen

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Dynamo Dresden: Michael Hefele - Foto: Dynamo Dresden
Dynamo Dresden: Michael Hefele – Foto: Dynamo Dresden

Dynamo Dresden: Mannschaftskapitän Michael Hefele und Top-Torjäger Justin Eilers haben Sportgeschäftsführer Ralf Minge in persönlichen Gesprächen darüber informiert, dass sie ihre zum Saisonende auslaufenden Verträge bei der SGD nicht verlängern werden.

Beiträge nicht gefunden

18.04.2016 – PM Dynamo / SPORT4Final / Frank Zepp:

Michael und Justin haben mich bereits vor einigen Tagen in sehr persönlichen und emotionalen Gesprächen darüber informiert, dass sie ihre Verträge über den Sommer hinaus nicht verlängern möchten“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge am Montag. „Michael und Justin sind vor zwei Jahren als relativ unbekannte Spieler zu uns gekommen und haben seitdem eine beeindruckende sportliche Entwicklung genommen, die anderen Vereinen nicht entgangen ist. Wir sind stolz darauf, was beide mit ihrem phantastischen Einsatz, ihrer Leidenschaft, ihrer Qualität und ihrem Siegeswillen zum Erfolg von Dynamo Dresden beigetragen haben. Wir haben uns sehr um die beiden Jungs bemüht und in den Verhandlungen alles in die Waagschale geworfen, was wir konnten. Und wir wissen auch, dass beiden Jungs die Entscheidung, die sie mit ihrem Abschied getroffen haben, sehr, sehr schwer gefallen ist.“

Es war die schwerste Entscheidung meines Lebens, weil ich weiß, was ich mit dem Abschied von Dynamo Dresden aufgebe und zurücklassen werde. Dynamo hat für immer einen Platz in meinem Herzen, von diesen zwei Jahren werde ich noch meinen Kindern erzählen“, sagte Dynamos Mannschaftskapitän Michael Hefele am Montag. „Ich habe diesen Schritt wochenlang vor mir hergeschoben, habe schlecht geschlafen und es mir alles andere als leicht gemacht. Mir ist bewusst, dass ich viele Fans dieses so besonderen Vereins enttäusche. Aber ich hoffe auch darauf, dass sie diese für mich selbst brutale Entscheidung respektieren. Mit dem Aufstieg ist ein Traum auch für mich in Erfüllung gegangen. Mein größter Wunsch ist, dass die Fans mich als Teil dieser geilen Mannschaft in Erinnerung behalten. Ich habe immer tausend Prozent für Dynamo gegeben. Aber ich weiß auch, wie viel mir dieser Verein und seine unglaublichen Fans in den letzten zwei Jahren gegeben haben. Ich bin stolz und glücklich, dass wir den Fans mit dem Aufstieg jetzt etwas zurückgeben konnten. Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei Uwe Neuhaus und Ralf Minge, dass sie in mich so viel Vertrauen gesetzt haben, wodurch ich mich hier in Dresden zu dem Spieler entwickeln konnte, der ich heute bin. Dafür werde ich den beiden ein Leben lang dankbar sein.“

Ich habe bei Dynamo Dresden in den letzten zwei Jahren einen großen Traum gelebt. Dieser Traum hat mit dem Aufstieg einen überragenden Abschluss gefunden“, sagte Dynamos Toptorjäger Justin Eilers am Montag. „Am heutigen Tag sitzen in meiner Brust Freude und Traurigkeit. Ich bin traurig, diesem Verein, dieser Mannschaft, diesen Fans zum Saisonende Lebewohl zu sagen. Was ich hier erleben durfte, werde ich in diesem Leben nicht mehr vergessen. Über das Erreichte bin ich unheimlich stolz und glücklich. Aber ich sage auch ganz ehrlich, dass ich mich unheimlich auf eine neue, große Herausforderung freue. Ich bin 27 Jahre alt und will die Chance, die sich mir als Fußballer wahrscheinlich zum letzten Mal bietet, mit aller Macht nutzen. Ich hoffe, dass unsere Fans diesen Schritt verstehen und meine Beweggründe anerkennen werden. Ich freue mich, noch vier Spiele mit Dynamo erleben zu dürfen, drei davon zuhause in unserem Stadion. Ich will mit der Mannschaft bis zum Saisonende noch mal alles reinhauen.“

Die SG Dynamo Dresden bedankt sich schon jetzt ausdrücklich bei Michael Hefele und Justin Eilers für ihr leidenschaftliches Engagement, für ihre herausragenden sportlichen Leistungen und viele Glücksmomente, die wir nicht vergessen werden. „Hefe“, „Eile“, ihr werdet in Dresden immer willkommen sein! Michael Hefele hat seit Sommer 2014 für Dynamo Dresden 68 Pflichtspiele in 3. Liga und DFB-Pokal bestritten, in denen ihm bisher 9 Tore und 2 Vorlagen gelungen sind. Als Kapitän der Aufstiegsmannschaft hat der Innenverteidiger in der laufenden Saison bisher keine Minute in der 3. Liga verpasst. Justin Eilers hat seit Sommer 2014 für Dynamo Dresden 73 Pflichtspiele in 3. Liga und DFB-Pokal bestritten, in denen ihm bisher 42 Tore und 10 Vorlagen gelungen sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.