1. FC Lok Leipzig verpflichtete Kevin Schulze

1. FC Lok Leipzig - Kevin Schulze - Fußball Regionalliga - Foto: 1. FC Lok Leipzig
1. FC Lok Leipzig – Kevin Schulze – Fußball Regionalliga – Foto: 1. FC Lok Leipzig

Fußball Regionalliga: Der 1. FC Lok Leipzig holte mit Kevin Schulze den zweiten Neuzugang für die kommende Saison.

Der 26-Jährige wechselt zum 1. Juli 2018 vom FSV Wacker Nordhausen zu den Probstheidaern und unterschrieb einen Zweijahresvertrag. 

08.05.2018 – PM Lok / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Gebürtig in Niedersachsen (Wittingen) soll der 1,89 Meter große Abwehrmann die rechte Seite beackern.  

In der Nachwuchsabteilung des VfL Wolfsburg begann er seine Karriere, absolvierte zwei Länderspiele für Deutschlands U19 und sammelte bei der SpVgg. Greuther Fürth, Holstein Kiel und beim FSV Wacker Nordhausen viel Erfahrung in der 3. Liga und 4. Liga (insgesamt 179 Partien).  

Kevin Schulze: „Ich freue mich, dass der Wechsel zum 1. FC Lok geklappt hat. Lok ist ein großer Verein mit sehr viel Tradition, einer schönen Stadt und einem tollen Umfeld. Ich möchte zusammen mit dem Club etwas aufbauen.“  

Sportdirektor Rüdiger Hoppe: „Mit Kevin Schulze konnten wir die nächste Verstärkung für unseren Kader verpflichten. Er ist ein Spieler, der im Defensiv-Verbund auf allen Positionen spielen kann. Wir freuen uns, dass er sich für den 1. FC Lok entschieden hat.“

Kommentar verfassen