Duell der Handball-Europapokalsieger: Prokop „Klarer Favorit SC Magdeburg“ empfängt SC DHfK Leipzig


Duell der Handball-Europapokalsieger: Das Ostderby steht bereits am 2. Spieltag der Handball-Bundesliga-Saison 2016/2017 auf dem Spielplan. Am Sonntag wird in der DKB-Handball Bundesliga das traditionsreiche Duell zwischen dem SC Magdeburg und dem SC DHfK Leipzig angepfiffen.

SC DHfK Leipzig gewann verdienten Punkt beim SC Magdeburg in Abwehrschlacht

Duell der Handball-Europapokalsieger: Prokop „Klarer Favorit SC Magdeburg“ empfängt SC DHfK Leipzig - Foto: Rainer Justen
Duell der Handball-Europapokalsieger: Prokop „Klarer Favorit SC Magdeburg“ empfängt SC DHfK Leipzig – Foto: Rainer Justen

Für Andreas Rojewski, der beim Ligaauftakt gegen den Bergischen HC mit acht Treffern zu Leipzigs Top-Torschützen avancierte, wird es ein ganz besonderes Spiel. Der 31-Jährige spielte 15 Jahre, damit seine gesamte Profikarriere, für den SC Magdeburg, bevor er im Sommer zum SC DHfK Leipzig wechselte.

09.09.2016 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Duell der Handball-Europapokalsieger: Neben den verletzten Lucas Krzikalla und Roman Becvar muss Chefcoach Christian Prokop am Sonntag auch auf Niclas Pieczkowski und Marvin Sommer verzichten. Pieczkowski hat sich im Training einen Bänderriss im Knöchel zugezogen, Sommer muss aufgrund einer Grippe passen.

In der Magdeburger GETEC Arena werden am Sonntag um 15 Uhr 7.000 Zuschauer erwartet. Auch über 200 Fans aus Leipzig wollen das DHfK-Team in Sachsen-Anhalt unterstützen.

„Uns erwartet ein elektrisierendes Derby, in dem beide Mannschaften als Sieger von der Platte gehen wollen. Der SC Magdeburg hat den Vorteil, vor sicherlich ausverkauften Haus in der heimischen GETEC Arena anzutreten und geht als klarer Favorit ins Spiel. Dies wollen wir versuchen wett zu machen, indem wir unsere Tugenden an den Tag legen und mit Einsatzfreude, Disziplin und taktischer Cleverness agieren. Wir haben uns intensiv auf die Partie vorbereitet und werden eine Chance haben die Begegnung offen zu halten, wenn unsere Abwehr- und Torhüterleistung bei 100 Prozent liegen. Die stärkste Waffe der Magdeburger sind ihre Konter, diese gilt es mit einem druckvollen und cleveren Angriffsspiel zu unterbinden“, so DHfK-Cheftrainer Christian Prokop.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.