Handball kompakt: Medienrechte an Sky und ARD/ZDF. SC DHfK Leipzig mit Yves Kunkel


21.11.2016 – PM HBL: Die Handball-Bundesliga GmbH (HBL) hat nach Zustimmung des HBL-Präsidiums das Rechtepaket der nationalen Medienrechte vergeben. Das Ergebnis: durch die neue Medienpartnerschaft von Sky und ARD/ZDF/SportA mit der DKB Handball-Bundesliga wird der traditionsreiche Sport ab der kommenden Saison 2017/18 noch mehr Reichweite, mehr Produktionsqualität und eine noch nie dagewesene mediale Präsenz im deutschsprachigen Raum erhalten.

Die Medienpartnerschaft ist die erste ihrer Art im Bereich Sport und umfasst neben der DKB Handball-Bundesliga überdies die zweite Handball-Bundesliga, den DHB-Pokal inklusive des REWE Final Fours, den PIXUM Super Cup sowie das All Star Game.

Uwe Schwenker, Präsident der Handball-Bundesliga e. V.: „Das herausragende Ergebnis ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit des deutschen Handballs. Wir haben durch die neue Partnerschaft beste Voraussetzungen, deutschen Spitzenhandball langfristig auf höchstem Niveau präsentieren zu können. Ich bin sicher, dass es uns aufgrund der neuen Rahmenbedingungen gelingen wird, unsere Position als Ballsportart Nummer zwei weiter auszubauen.“

Handball WM 2017: SPORT4FINAL LIVE aus Frankreich mit den „bad boys“

Handball EM 2016 Schweden: SPORT4FINAL Live aus Göteborg

Handball: SC DHfK Leipzig mit Yves Kunkel (li.) - Foto: HBW BalingenWeilstetten / Paul Bossenmaier
Handball: SC DHfK Leipzig mit Yves Kunkel (li.) – Foto: HBW BalingenWeilstetten / Paul Bossenmaier

SC DHfK Leipzig verpflichtet Yves Kunkel

21.11.2016 – PM DHfK: Der erste Neuzugang für die Saison 2017/18 steht fest. Der SC DHfK Leipzig sichert sich die Dienste von Top-Talent Yves Kunkel. Der 22-jährige Linksaußen wechselt von Ligakonkurrent HBW BalingenWeilstetten nach Sachsen und unterzeichnete einen Zweijahresvertrag.

Mit 71 Ligatreffern ist Kunkel aktuell bester Torjäger der Balinger und liegt auf Platz fünf der Torschützenliste in der DKB Handball-Bundesliga. Außerdem gilt der gebürtige Saarländer als sicherer Siebenmeterschütze. Keinem anderen Spieler gelangen im bisherigen Saisonverlauf mehr Tore von der Siebenmeterlinie (36).

„Ich freue mich sehr über die Verpflichtung von Yves Kunkel. Yves hat in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung genommen und passt perfekt in unser Anforderungsprofil. Er ist ein junger deutscher Spieler, der genau die Tugenden und Charaktereigenschaften verkörpert, die unser Team auszeichnen. Er ist sehr ehrgeizig und entwicklungshungrig, verfügt über gute Abwehrqualitäten und ist zudem ein sehr souveräner Siebenmeterschütze. Mit Lukas Binder und Yves Kunkel haben wir damit in den nächsten zwei Jahren ein Top-Duo auf der Linksaußenposition“, so Cheftrainer Christian Prokop.

Yves Kunkel holte 2014 mit der deutschen Junioren-Nationalmannschaft den Europameistertitel. Ein Jahr später bestritt er sein bisher einziges A-Länderspiel für das DHB-Team. In Leipzig möchte sich der 22-Jährige mit guten Leistungen wieder für die Nationalmannschaft empfehlen: „Ich möchte sportlich den nächsten Schritt nach vorn machen und das Konzept in Leipzig sagt mir sehr zu. In den kommenden zwei Jahren möchte ich mit dem SC DHfK Leipzig das Bestmögliche herausholen und mich mit guten Leistungen für die Nationalmannschaft empfehlen.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.